25.09.2000

sport.forum.schweiz 2000

Mit namhaften Referenten will der diesjährige Kongress einen Überblick zur Media- und Sponsoring-Mentalität geben.

Credit Suisse, Sun Microsystems (Schweiz) AG und Coca-Cola präsentieren zusammen mit der Sportvermarktungsagentur Sportart am 7./8. November 2000 in Zürich das sport.forum.schweiz 2000. Als Moderator wird Beni Thurnheer durch das Programm führen und unter anderem mit Marco Blatter (SOV Schweizerischer Olympischer Verband), Christoffer Brändli (Planungskomitee Graubünden Olympia 2010) und Urs Wyss (Credit Suisse) über die internationale Anerkennung des SPORT Schweiz diskutieren. Jürgen W. Möllemann, deutscher Politiker und Aufsichtsrat von Schalke 04, wird über "Visionen und Strategien der Fussball-Legende Schalke 04" berichten. Zur anschliessenden Diskussion "Schweizer Fussball im internationalen Vergleich" konnten Rolf Rüssmann, ehemaliger Manager Borussia Mönchengladbach, Geor-gesPerego, General Manager vom Grasshoppers Club Zürich, und Bruno Marrazzi, Generalunternehmer Stadionbau St. Jakobspark Basel, gewonnen werden.

"Neue Medien, Neuer Sport?" sowie "Wie sieht die Schweizer Sport-Medienwelt der Zukunft aus?" sind brisante Themen. Dazu werden unter anderem TV3-Geschäftsführer Jürg Wildberger sowie Felix Reidhaar, Leiter Sportredaktion NZZ und Carsten Schmidt, Geschäftsleiter Sport des Deutschen Pay-TV Senders Premiere World, Stellung nehmen. Rolf Järmann, ehemaliger Radprofi; der Sponsor "Athleticum" - vertreten durch Geschäftsführer Alfred Landolt –, Jean-Claude Schwarz von Festina Schweiz SA und Martin Born, Journalist und Radsportexperte, diskutieren die Situation im Radsport in der Schweiz.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190820

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.