08.02.2024

Late Night Switzerland

Albert Rösti wird Büssis erster Talkgast

In der ersten Folge der neuen Late-Night-Show mit Stefan Büsser besucht der Bundesrat das Kaufleuten Zürich. Aufgezeichnet wird die Sendung am frühen Sonntagabend, ausgestrahlt dann einige Stunden später.
Late Night Switzerland: Albert Rösti wird Büssis erster Talkgast
Albert Rösti (links) ist am Sonntag zu Gast bei Stefan Büsser. (Bilder: SRF/Gian Vaitl, Keystone/Anthony Anex)

Vorhang auf für Host Stefan Büsser und sein Team: «Late Night Switzerland» feiert am Sonntag Premiere (persoenlich.com berichtete). Talkgast zum Einstand von Büsser ist Bundesrat Albert Rösti. Der Medienminister gibt sich die Ehre und kommt als allererster Gast ins Set im Kaufleuten Zürich, wie SRF am Donnerstag mitteilte.

Zudem duellieren sich Stefan Büsser und Sidekick Michael Schweizer ab sofort in jeder Ausgabe in der Rubrik «Ohne Üben» in unterschiedlichsten Herausforderungen, denen sie sich ganz ohne Training stellen. «So viel sei verraten: In der ersten Sendung wird es extrem glatt», heisst es dazu.

Zu Schweizer sagte Büsser in einem persoenlich.com-Interview: «Chemie kann man nicht erzwingen und wenn man das Glück hat, mit jemandem, mit dem man sich auch privat versteht, eine Sendung machen zu können, dann wirkt sich das auch auf das Gefühl der Zuschauenden aus.»

Zudem mit dabei: Reporterin Martina Hügi, die wissen will, wie Männlichkeit und Menstruation zueinanderstehen, das Comedy-Duo Nadia Goedhart und Sandro Galfetti sowie ein Überraschungsgast, der die musikalischen Vorlieben von Stefan Büsser auf eine harte Probe stellen wird.

«Late Night Switzerland» wird am Sonntag, 11. Februar 2024, um 21.40 Uhr auf SRF 1 sowie am gleichen Abend auf Play SRF und YouTube zu sehen sein. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240302