07.12.2019

Ringier

Blick TV soll im Februar 2020 starten

Über Werbespots, Sponsoring und Kooperationen: Innert dreier Jahre muss Jonas Projer mit dem Projekt Blick TV die Gewinnschwelle erreichen.
Ringier: Blick TV soll im Februar 2020 starten
Hier im Newsroom der Blick-Gruppe wurde eines der beiden Studios von Blick TV gebaut. (Bild: zVg.)

48 Stellen, 15-Minuten-Sendungen, Kooperation mit CNN und der konsequente Fokus auf das Smartphone: Zwar nicht viel Neues, aber ein Artikel in der «NZZ am Sonntag» zeigt nochmal umfassend auf, was Ringier mit Blick TV vorhat. Zur Monetarisierung werden Werbespots eingestreut, zudem setze Blick TV auf Sponsoring und Kooperationsverträge mit Werbepartnern. Der Start sei in rund zwei Monaten, das wäre also spätestens Ende Februar.

Zudem lässt die NZZsS Konkurrenten und Experten das Vorhaben einschätzen. Goldbach sagt: «Eine spürbare Verlagerung der Werbegelder aufgrund von Blick-TV erwarten wir nicht.» Und die SRG sagt, das Angebot von Blick-TV sei nicht vergleichbar mit jenem der SRG und konkurrenziere eher Youtube sowie grosse Web-TV-Plattformen als lineares TV.

Projer verspürt «riesigen Rückhalt»

Als TV-Experte lässt die NZZaS Christoph Bürge, CEO von Freddy Burger Management, zu Wort kommen. Er sagt: «In der Schweiz hat es bisher kein Privater geschafft, im elektronischen Bereich mit News Geld zu verdienen.» Der Markt sei klein und die Produktion von News sei personalintensiv. Das werde eine riesige Herausforderung für Ringier, dessen Kernkompetenz die Unterhaltung sei.

Wie die NZZaS weiter schreibt, gibt Ringier-CEO Marc Walder Blick TV drei Jahre Zeit, um die Gewinnschwelle zu erreichen. Jonas Projer habe sich also auf einem Schleudersitz niedergelassen. Projer gibt sich aber unbekümmert. Der NZZaS sagt er: «Ich verspüre riesigen Rückhalt bei Ringier. Wenn ich bei der Umsetzung von Blick TV versagen sollte, dann hoffe ich natürlich, dass man Konsequenzen zieht.» (eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200126

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.