25.04.2019

Tamedia

Blogs gibt es nur noch für zahlende Leser

Tamedia geht bei den Blogs von Tagi, BaZ, BZ und «Bund» über die Bücher. Verantwortlich für deren Weiterentwicklung ist ab Mai die neue Blog-Chefin Katharina Graf. Die redaktionelle Leitung vom Mamablog übernimmt die stellvertretende Chefredaktorin der «Annabelle».
Tamedia: Blogs gibt es nur noch für zahlende Leser
Blog-Inhalte sollen vermehrt nur noch für Abonnenten zugänglich sein: Die Blogs-Rubrik auf der Tagi-App. (Bild: persoenlich.com)
von Michèle Widmer

Tamedia setzt verstärkt auf digitale Nutzerinnen und Nutzer als Einnahmequelle. 230'000 Digitalabonnenten will der Verlag bis in drei Jahren haben (persoenlich.com berichtete). Ein Grund, für die Leserinnen und Leser ein Digitalabo zu lösen, sind künftig die Blog-Inhalte der Zeitungen «Tages-Anzeigers», «Basler Zeitung», «BZ Berner Zeitung» und «Bund».

«Künftig werden die Blogs vermehrt nur noch für Abonnenten zugänglich sein, weil sie mittlerweile zum Kern unseres Angebots gehören», sagt Marc Brupbacher, Leiter Storytelling bei Tamedia, auf Anfrage von persoenlich.com. Anlass, das bestehende Blog-Konzept zu überarbeiten gab demnach auch die Kündigung der langjährigen Blogs-Leiterin Gabriela Braun (persoenlich.com berichtete).

Laut Brupbacher richtet Tamedia den Fokus der Blogs nun noch stärker auf «nutzerzentrierte Premium-Inhalte aus». Vorbild sei der Mamablog, der immer wieder Diskussionen auslöse und intensiv kommentiert werde. Aber auch Gesundheits- und Food-Themen sowie gute Bild-Inhalte würden ein breites Publikum ansprechen. Zurzeit werden auf den Onlineportalen insgesamt 15 Blogs betrieben – darunter Michèle&Friends, Sweet Home, Outdoor, Von Kopf bis Fuss, Zoom Fotoblog oder History Relaoded. Details dazu, welche möglichen Formate dazukommen, und welche Blogs wegfallen, verrät Tamedia nicht.

Katharina Graf wird Blogs-Chefin

Für die Weiterentwicklung und Neupositionierung als Premium-Inhalte wird ab Mai die neue Blogs-Chefin Katharina Graf verantworlich sein. Graf leitet derzeit die 12-App, wie Tamedia in einer Mitteilung schreibt. Der Einstieg in den Journalismus erfolgte bereits 2008 als Mitarbeiterin des Jugendmagazins beim St. Galler Tagblatt. Nach dem Studienabschluss in Kultur- und Wirtschaftswissenschaften startete die 29-Jährige 2015 als Praktikantin in der Unternehmensentwicklung von Tamedia und betreute dort die Entwicklung und Lancierung der 12-App. Später wechselte sie ins Redaktionsteam der 12-App, deren Leitung sie Anfang 2016 übernahm.

Bildschirmfoto 2019-04-25 um 14.06.15


Die redaktionelle Leitung des Mamablogs übernimmt laut Tamedia auf den 1. Juli 2019 Jacqueline Krause-Blouin. Sie ist stellvertretende Chefredaktorin der «Annabelle» und derzeit im Mutterschaftsurlaub. Krause-Blouin startete Anfang 2015 als Autorin und Lifestyle Redakteurin bei der Frauenzeitschrift und übernahm im Sommer 2015 zusätzlich die stellvertretende Chefredaktion.

Bildschirmfoto 2019-04-25 um 14.40.37


Davor arbeitete die 31-jährige studierte Schauspielerin als Redakteurin und Chefin vom Dienst unter anderem für «Spex – Magazin für Popkultur», die «Berliner Morgenpost» und für «Rolling Stone» in Berlin. Sie wird neben ihrer Tätigkeit als Leiterin des Mamablogs auch weiterhin als Autorin für die «Annabelle» tätig sein.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Eva Richter, 26.04.2019 16:18 Uhr
    Von mir aus könnte man die meisten dieser Blogs ersatzlos streichen. Bezahlen würde ich dafür ganz sicher nicht.
  • Victor Brunner, 26.04.2019 12:42 Uhr
    Mamblogs das sind doch die uninteressanten Kolumnen die auch in Wir Eltern oder EMMA stehen könnten und für sowas noch bezahlen?
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210227

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.