01.09.2023

SRF Video

David Nauer wird Russlandkorrespondent

Luzia Tschirky gibt den Posten als Russlandkorrespondentin vom Schweizer Fernsehen ab und plant ein Buchprojekt. David Nauer übernimmt vorerst vom Standort Wien aus.
SRF Video: David Nauer wird Russlandkorrespondent
Luzia Tschirky übergibt den SRF-Aussenposten für Russland an David Nauer. Sie wird im Sommer 2024 zu SRF zurückkehren. (Bilder: SRF/Oscar Alessio/zVg )

Seit Januar 2019 berichtet Luzia Tschirky für das Schweizer Fernsehen SRF aus Russland und der Ukraine. Als Korrespondentin erlebte die «Journalistin des Jahres 2021» und «Reporterin des Jahres 2022» den Ausbruch des Ukraine-Krieges hautnah mit und schilderte für das Publikum in der Deutschschweiz in unzähligen Liveschaltungen und Beiträgen die Situation vor Ort. Nun hat sich die 32-Jährige entschieden, eine gut sechsmonatige Auszeit zu nehmen und über ihre Erfahrungen als Korrespondentin ein Buch zu schreiben, wie es in einer Mitteilung heisst. Im kommenden Sommer wird sie ihre Arbeit bei SRF wieder aufnehmen – in welcher Position ist noch offen.

«Als Russland am 24. Februar 2022 die Ukraine angriff, änderte sich mein Leben schlagartig. Wie für Millionen andere Menschen gibt es auch für mich kein Zurück in mein Leben vor dem Angriffskrieg. Um dieses Kapitel meines Lebens mit einem Buch abschliessen zu können, brauche ich Zeit, in welcher ich nicht in die tagesaktuelle Berichterstattung eingebunden bin. Ich bin überzeugt, dass es der richtige Schritt ist, und ich freue mich auf neue Herausforderungen», wird Luzia Tschirky zitiert.

Da die Korrespondentenzeit von Luzia Tschirky in Russland turnusgemäss im Frühjahr 2025 ausgelaufen wäre, kehrt sie nach der Auszeit nicht mehr auf den Posten zurück. Ihre Nachfolge konnte bereits geregelt werden: Ab Januar 2024 wird David Nauer vorerst mit Standort Wien über Russland und aus der Ukraine berichten. Von 2015 bis 2021 war der 46-Jährige bereits für Radio SRF als Russlandkorrespondent im Einsatz. Aktuell ist er für die Chefredaktion Audio von SRF als Auslandredaktor tätig und berichtet über die Ukraine. Er ist dabei mehrfach ins Kriegsgebiet gereist.  

«Der Krieg in der Ukraine, die Entwicklungen in Russland, die angespannten Beziehungen zwischen Ost und West: Über diese teils dramatischen Entwicklungen will ich weiter berichten – wenn immer möglich von vor Ort. Ich freue mich sehr, dies künftig für das Schweizer Fernsehen SRF machen zu dürfen! Osteuropa kenne ich schon lange, die Arbeit mit Video jedoch wird für mich weitgehend Neuland sein – das ist eine spannende Herausforderung», wird David Nauer zitiert. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240414
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.