25.08.2020

20 Minuten Halbjahreszahlen 2020

Der Umsatz sinkt um knapp 44 Prozent

Bei 20 Minuten sei das Problem konjunkturell, nicht strukturell, sagt TX-Group-Chef Pietro Supino. Im Herbst startet das neue Videostudio.
20 Minuten Halbjahreszahlen 2020: Der Umsatz sinkt um knapp 44 Prozent
Den Print traf der Werberückgang besonders hart: Gedruckte Ausgaben von 20 Minuten in der Redaktion in Zürich. (Bild: Keystone/Gaetan Bally)

Im Unternehmensbereich 20 Minuten brach der Umsatz im Halbjahr um 43,5 Prozent ein und das traditionell margenstarke Segment schrieb einen operativen Verlust. Darüber wurde an der Medienkonferenz der Holding TX Group am Dienstag informiert.

Wie bei den meisten Medien seien die Zugriffe auf die digitalen Plattformen der Pendlermedien aufgrund des gesteigerten Informationsbedürfnisses in der Krise auf Rekordniveau gestiegen, erläuterte TX-Group-Chef Pietro Supino. Dennoch zeige das Unternehmen einen coronabedingten Rückgang der Werbeeinnahmen. In besonderen Masse betroffen sei die Printwerbung.

Bildschirmfoto 2020-08-25 um 14.21.11

Der Betriebsertrag der ausschliesslich werbefinanzierten Pendlerzeitungen brach um 43,5 Prozent ein und erreichte 39,8 Millionen Franken. In der Folge beläuft sich das Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) auf – 6,9 Millionen Franken (Vorjahr 19,3 Millionen Franken), wobei der Betriebsaufwand mittels der Kurzarbeitsentschädigung um 1 Million entlastet wurde.

Bei 20 Minuten sieht Supino eher ein konjunkturelles statt ein strukturelles Problem. Das Medium sei mit einem digitalen Werbeumsatz von 56 Prozent weit fortgeschritten in der digitalen Transformation. Darum werde 20 Minuten anders als die Bezahlzeitungen von Tamedia auch keinem Sparprogramm unterzogen. Ziel sei es, die coronabedingte Auflagenkürzung beim Print wieder hochzufahren und auf das alte Niveau zurückzugelangen.

Im Herbst eröffnet 20 Minuten ein neues Videostudio. Geplant sind tägliche Videos zur Unterhaltung, regelmässig erscheinende Formate mit inhaltlicher Breite, Staffelweise produzierte Serien sowie weitere Eigenproduktionen. Geleitet wird das Team von Silvana Guanziroli (persoenlich.com berichtete). (wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211016

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.