15.08.2018

AZ Medien

«Pesto Genovese»-Werbung wird gestoppt

Nach dem Brückeneinsturz in Genua sorgt eine Barilla-Werbung mit Roger Federer für einen eigenartigen Kontext.
von Christian Beck

Ein persoenlich.com-Leser nervt sich. Er las gerade die Berichterstattung zum Brückeneinsturz in Genua auf der Online-Ausgabe der «Solothurner Zeitung». Bevor er das dazugehörige Video anschauen konnte, wurde eine Pre-Roll-Werbung angezeigt. In seinem Fall war das eine Barilla-Werbung. Roger Federer hält dabei eine «Pesto Genovese» in die Kamera. «Das finde ich völlig geschmacklos und daneben», sagt der Leser.

Bildschirmfoto 2018-08-15 um 12.52.42


Die Pre-Roll-Videoanzeigen werden rein zufällig ausgespielt und können bei jedem Leser anders angezeigt werden. Aber: «Es handelt sich hierbei um eine Kampagne, die aktuell mit einem hohen Werbedruck gebucht wurde», sagt Monica Stephani, Leiterin der Unternehmenskommunikation von AZ Medien, auf Anfrage. Die «az Nordwestschweiz» hat nun sofort reagiert. Stephani: «Die Kampagne wurde vorläufig gestoppt.» (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Martin Feurer, 16.08.2018 09:36 Uhr
    Die Menschen haben vielleicht Probleme
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240301