14.05.2019

Weltwoche

Unbekannte bekennen sich zu Farbanschlag

Ein anonymes Schreiben der Täter wurde auf einem einschlägigen Online-Portal veröffentlicht.

Nach dem Farbanschlag auf die «Weltwoche»-Redaktion letzte Woche (persoenlich.com berichtete) haben sich Unbekannte auf einem einschlägigen Portal zur Tat bekannt, wie die NZZ schreibt. Das Schreiben wurde anonym veröffentlicht.


Die «Weltwoche» sei «offen frauenverachtend und fremdenfeindlich», steht im Bekennerschreiben. Auch der Angriff auf den «Weltwoche»-Journalisten Alex Baur am 1.-Mai-Fest (persoenlich.com berichtete) wird darin angesprochen. Man habe damit gezeigt, dass «Fratzen wie seine» nicht willkommen seien.

Bezüglich des Farbanschlags bestätigte die Stadtpolizei Zürich gegenüber der NZZ eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Auch das Bekennerschreiben ist laut der Zeitung bekannt, Untersuchungen seien im Gange, wie sie schreibt. (log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.