09.10.2018

SRF

Weitere Panne am Dienstagmorgen

Nach einer technischen Störung am Montagabend ist am Dienstag auch noch der Wetterkanal ausgefallen. Es gebe keinen Zusammenhang zwischen diesen beiden Störungen, heisst es bei SRF.
SRF: Weitere Panne am Dienstagmorgen
Die Regie hatte am Montagabend wegen einer technischen Störung alle Hände voll zu tun. (Bild: Keystone/Ennio Leanza)

Am Montagabend, kurz vor der 18-Uhr-«Tagesschau», ist beim News-Videoschnittsystem ein Fehler aufgetreten. Im Normalbetrieb werden mit diesem System alle News-Beiträge geschnitten und in die Sendungen eingespielt. Eine defekte Datenbank hat eine zentrale Komponente des News-Videoschnittsystems lahmgelegt. Daher war es nicht möglich, die Newsbeiträge einzuspielen, schreibt SRF dazu.

Dies hatte weitreichende Auswirkungen auf das Programm auf SRF 1: Die «Tagesschau» um 18 Uhr und «Glanz&Gloria» mussten durch Wiederholungen der letzten Sendungen ersetzt werden. «SRF Börse» fiel ganz aus. «Schweiz aktuell», die «Tagesschau»-Hauptausgabe um 19.30 Uhr sowie «10vor10» konnten «mit ein paar kleineren Beeinträchtigungen» live gesendet werden (persoenlich.com berichtete). Die «kleineren Beeinträchtigungen» äusserten sich so, dass «Schweiz aktuell» und die «Tagesschau» verkürzt ausgestrahlt wurden. Bei «10vor10» bestanden beispielsweise die Schlagzeilen nur aus Stand- statt wie üblich aus Bewegtbildern.

Die «Tagesschau Nacht» um 23.35 schliesslich wurde durch einen «Newsflash» ersetzt. Das News-Videoschnittsystem konnte am späten Montagabend wieder gestartet werden.

Grundsätzlich stünden am Standort Leutschenbach drei unabhängige Schnitt- und Produktionssysteme zur Verfügung, sagt SRF-Sprecher Stefan Wyss auf Anfrage von persoenlich.com. «Man kann also auf die anderen Systeme ausweichen, wenn ein Schnittsystem länger ausfällt. Allerdings ist eine solche Umstellung nicht innert wenigen Minuten möglich, das Rohmaterial muss zuerst transferiert werden», so Wyss.

Störung des Wetterkanals

Der Wetterkanal auf SRF 1 wird von einer externen Firma zugeliefert. Diese Firma hat in der Nacht auf Dienstag Wartungsarbeiten ausgeführt, die nicht rechtzeitig beendet waren. Daher kamen keine Bilder und dies löste automatisch den Crawl mit der Störungsmeldung sowie ein Ersatzprogramm auf SRF 1 aus, heisst es in der Mitteilung weiter.

Bildschirmfoto 2018-10-09 um 10.50.08

Die Störung vom Dienstagmorgen sei nicht verknüpft mit dem Ausfall des News-Videoschnittsystems vom Montagabend, schreibt SRF dazu. (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar