03.04.2024

Medienabgabe / Faktencheck

«Zuerst braucht es einen finanziellen Rahmen»

Die Radio- und TV-Gebühren sind Thema im aktuellen persoenlich.com-Podcast. Verleger Matthias Ackeret hat diesbezüglich eine klare Haltung. Ausserdem spricht er mit Redaktor Christian Beck über Fake News und den internationalen Tag des Faktenchecks.
Medienabgabe / Faktencheck: «Zuerst braucht es einen finanziellen Rahmen»
«Die SRG ist nicht mehr die Schweiz»: Verleger und Chefredaktor Matthias Ackeret und Redaktor Christian Beck diskutieren im persoenlich.com-Podcast. (Bild: Roman Frank)

Die zuständige Nationalratskommission lehnt die vom Bundesrat vorgeschlagene Senkung der Radio- und TV-Gebühren von 335 auf 300 Franken zum jetzigen Zeitpunkt ab. Zuerst müsse eine Revision der SRG-Konzession mit einem entsprechenden Leistungsauftrag vorliegen (persoenlich.com berichtete). Verleger und Chefredaktor Matthias Ackeret vertritt die gegenteilige Haltung: Zuerst müsse man den finanziellen Rahmen festlegen, dann könne die SRG definieren, was damit noch realisierbar sei.

Ausserdem sprechen Ackeret und Redaktor Christian Beck in der neusten Folge des persoenlich.com-Podcasts über den internationalen Tag des Faktenchecks, der am Tag nach dem 1. April stattfindet. Sind Aprilscherze überhaupt noch zeitgemäss? Nein, findet Beck.

Die neuste Podcastfolge wurde am Dienstag in den Redaktionsräumen der persönlich Verlags AG in Zürich-Wiedikon aufgezeichnet. Der persoenlich.com-Podcast erscheint wöchentlich immer am Dienstag und ist auf unserer Website sowie auf allen gängigen Podcastplattformen – wie SpotifyGoogle Podcast und Apple Podcast – verfügbar. In Zweierkonstellation diskutiert die Redaktion über aktuelle Themen und Ereignisse, die in der Schweizer Medien- und Kommunikationsbranche für Schlagzeilen gesorgt haben. (red)



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240415

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.