12.03.2020

Jelmoli

Der Claim ist weg – das Grün bleibt

«The House of Brands» ist Geschichte. Das neue Corporate Design entwickelte Jung von Matt/brand identity.
Jelmoli: Der Claim ist weg – das Grün bleibt
«The House of Brands» ist bei Jelmoli Vergangenheit. (Bilder: zVg.)

2020 ist für Jelmoli in vielerlei Hinsicht ein ereignisreiches Jahr: Mit Nina Müller tritt im April eine neue CEO an die Spitze, am Flughafen Zürich werden drei neue Stores eröffnet und im Herbst erfolgt der Relaunch des Online-Shops. Um die Premium-Positionierung auch visuell zu unterstützen, wird ein neues Corporate Design lanciert, wie Jelmoli in einer Mitteilung schreibt.

Das bekannte Jelmoli-Grün bleibe als Hauptfarbe bestehen, wird aber, ergänzt durch verschiedene Grün-Nuancen, aufgewertet. Die Farbpalette unterstreiche so den Premium-Charakter des Department Stores. Auch das neue Packaging orientiere sich an der variablen Grün-Palette und biete vielfältige Mix&Match-Optionen. Die neue Schrift «National 2» wird mit 42 Schnitten der Vielseitigkeit der Marke gerecht – mal sportlich, mal elegant, mal laut mal leise, heisst es weiter. «Jelmoli hat sich in den letzten Jahren enorm entwickelt und wir befinden uns gerade in einer entscheidenden Phase unserer Transformation. Uns war es wichtig, unsere weiterentwickelte Identität auch in unserem CD widerzuspiegeln», wird Marc Huber, Head of Customer Experience & E-Commerce und Mitglied der erweiterten Geschäftsleitung bei Jelmoli, in der Mitteilung zitiert.

Der Claim entfällt

Ein wichtiger Schritt zur Stärkung der Marke stelle die Streichung des Claims «The House of Brands» dar. Das mache Jelmoli eigenständiger und eröffne die Möglichkeit, sich immer wieder neu zu erfinden. Im Vordergrund sollen zudem nicht die einzelnen Marken stehen, sondern Jelmoli als Marke und das einzigartige Einkaufserlebnis an sich. Die Essenz des neuen Markenprofils lautet: «Jelmoli, das pure Vergnügen, Neues zu entdecken.»

Mit der Brandingagentur Jung von Matt/brand identity habe Jelmoli für die Repositionierung den richtigen Partner gefunden. «Der modernisierte Auftritt transportiert nun viel lebendiger Jelmolis Markenidee: Aussergewöhnliches Premium-Einkaufserlebnis und inspirierender Ort, wo man gerne seine Zeit verbringt», so Thomas Deigendesch, Managing Partner von Jung von Matt/brand identity.

Nachhaltigkeit als Key-Asset

Im Zuge des neuen CDs wird auch das gesamte Treueprogramm unter dem neuen Namen «Jelmoli Rewards» neu lanciert. Dabei werden die Mitglieder mit einer neuen Member-ID ausgestattet. Die Karten sind aus Holzabfallprodukten hergestellt, zu 100 Prozent frei von PVC und biologisch abbaubar. «Dies war für uns ein logischer Schritt. Solche Überlegungen müssen heutzutage von Anfang an mitbedacht werden», so Marc Huber.

Verantwortliche Jung von Matt/brand identity: Thomas Deigendesch (Mandatsleitung, Strategie), Diana Geissel (Beratung), Christina Widmann (Design-Leitung), Boris Stoll (Design). (pd/cbe)

 

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200401

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.