17.08.2017

Swiss Award Corporate Communications

Die vier Nominierten stehen fest

Von insgesamt 19 eingereichten Projekten hat die Jury die vier besten auserkoren. Die Arbeiten kommen von Heineken Switzerland, Mobiliar, Serviceplan und SBB.
Swiss Award Corporate Communications: Die vier Nominierten stehen fest

Die Nominationen für den Swiss Award Corporate Communications 2017 stehen fest. Von 19 eingereichten Projekten hat die Jury vier Projekte für den diesjährigen Swiss Award Corporate Communications nominiert. Die unabhängige, ehrenamtliche Jury aus Wissenschaft und Praxis der Unternehmenskommunikation hat die folgenden vier Projekte nominiert:

- Heineken Switzerland für das Projekt «Neugebrautes aus Luzern»

- Die Mobiliar für das Projekt «Strategiekommunikation»

- Serviceplan Suisse für das Projekt «Repositionierung» ihres Kunden ABB

- SBB AG für das Projekt «Gottardo 2016»

Der Schweizer Preis für Unternehmenskommunikation zeichnet bereits zum 13. Mal herausragende Projekte aus, die sowohl hinsichtlich Strategie, Umsetzung und Wirkung überzeugen, und möchte damit einen Beitrag zur weiteren Professionalisierung der Schweizer Kommunikationsbranche leisten. Die Preisverleihung findet am Donnerstag, 7. September 2017, im Zürcher Club Escherwyss statt. Dann wird auch enthüllt, wer von den Nominierten zusätzlich mit der Award-Trophäe den Hauptpreis gewinnt (pd/wid).



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.