20.04.2018

Swiss Diversity Award

Förderung von Chancengleichheit für alle

Der Kick-off hat in der Residenz der niederländischen Botschafterin in Bern stattgefunden. Die Bilder.
Swiss Diversity Award: Förderung von Chancengleichheit für alle

Am Donnerstag hat der Kick-off des Vereins Swiss Diversity Award in der Residenz der niederländischen Botschafterin in Bern stattgefunden. Im Beisein der niederländischen Botschafterin Anne Luwema wurde der Start des neu gegründeten Vereins gefeiert, heisst es in einer Mitteilung.

DA-Bern-19.4.2018-29-72-ppi-small

«Es ist für die niederländische Regierung von grosser Bedeutung, dass wir auf internationaler Ebene für gleichen Rechte eintreten, aber wir sollten uns dabei nicht auf die institutionelle Ebene beschränken», hat Luwema während der Begrüssung gesagt. «Es müssen sich möglichst viele Menschen aus allen gesellschaftlichen Schichten engagieren, um die Diskussion lebendig zu erhalten.»

Der Swiss Diversity Award ist ein von Jazzmin Dian Moore und Michel Rudin gegründeter Verein, unter der Schirmherrschaft von Pink Cross. In der Schweiz verfolgt der Verein das Ziel, Diversität und Inklusion in allen ihren Prägungen zu fördern. Im Zentrum stehen dabei die Wahrung und die Förderung einer der Säulen der Menschenrechte, die diese zwei Werte beinhaltet. Genau dafür wurde ein jährlicher Anlass ins Leben gerufen, um Menschen und Organisationen in ihrer Arbeit und Tätigkeit zu ehren, welche sich für Diversität und Inklusion eingesetzt haben.

Die erste Swiss Diversity Award Gala findet am 29. September im Kursaal in Bern statt und bringt verschiedenste Menschen aus Politik, Wirtschaft und Entertainment mit den Preisträgern in Kontakt. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190718

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.