16.05.2019

Comfederation

Furrerhugi-Agenturen schliessen Markenallianz

Dabei gehe es nicht primär um Grösse, sondern «Comfederation» verfolge ein anderes wichtiges Ziel: interdisziplinäre und intelligente Kommunikationslösungen.

Die sechs Unternehmen Furrerhugi (Bern, Zürich, Lugano, Brüssel), Crausaz (Fribourg, Lausanne), Narwal (Zug), Evenjo (Bern), Mindnow (Zürich) und Clé de Berne (Bern) haben sich zur Marken-Allianz mit dem Namen Comfederation zusammengeschlossen. «Damit ist die führende Schweizer Kommunikationsgruppe mit interdisziplinär arbeitenden Agenturen für PR, Lobbying, Digital Marketing und Events entstanden», wie Furrerhugi in einer Mitteilung schreibt, die persoenlich.com exklusiv vorliegt.

Die Allianz will Kernkompetenzen abdecken wie Public Affairs, Public Relations, Corporate Communication, Abstimmungs- und Wahlkampagnen, Graphic Design, Corporate Events, Live Communication, Filmproduktion, Digital Strategy, Digital Marketing und Digital Design. Zudem einhaltet sie einen Club und ein Privat-Restaurant.

Damit soll sich der Kundennutzen erhöhen. Mit Comfederation würden Kunden effiziente und effektivere Services erhalten, «in gebündelter und leistungsdichter Form, ohne dass sich die Kosten dieser umfassenden Struktur in den Tarifen niederschlagen», heisst es in der Mitteilung weiter.

Dabei gehe es nicht primär um Grösse, die in Rankings ausschlaggebend ist, sondern die Gruppe verfolge ein anderes wichtiges Ziel: «Wir wollen aus einer Hand interdisziplinäre und intelligente Kommunikationslösungen bieten und die kommunikative Präsenz unserer Kunden damit verbessern. Und natürlich möchten wir mit dieser Allianz zu interessanten Mandaten kommen», sagt Andreas Hugi, Managing Partner von Furrerhugi und Verwaltungsrat von Comfederation, gegenüber persoenlich.com.

Bildschirmfoto 2019-05-16 um 20.27.06

Comfederation tritt nicht als neue Firma auf, sondern als Marken-Allianz. Sie ist eine Leistungsmarke der Furrerhugi Holding AG, welche die Agenturen Furrerhugi, Crausaz, Narwal sowie den Clé de Berne besitzt. An Evenjo und Mindnow hält die Furrerhugi Holding AG substanzielle Beteiligungen. (pd/eh)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.