19.10.2018

Aroma

In der SBB Sandbox die Zukunft testen

Die Zürcher Agentur hat einen farbenfrohen Raum für Experimente geschaffen. In der SBB Sandbox am Hauptbahnhof Zürich lassen Start-ups ihre Produktideen von Nutzerinnen und Nutzern ausprobieren und bewerten.

Von weit her ist die bunte SBB Sandbox in der Haupthalle des Hauptbahnhofs Zürich zu erkennen. Die Box hat die Zürcher Agentur Aroma zusammen mit Creaholic und die SBB konzipiert und realisiert. Im Innern bietet sie Start-ups und Jungunternehmen die Gelegenheit, ihre noch nicht marktreifen Produktideen und Prototypen testen zu lassen, wie Aroma in einer Mitteilung schreibt.

«Love it», «change it» or «leave it»

Angebote werden oftmals fixfertig lanciert, ohne vorher mit potentiellen Nutzerinnen und Nutzern getestet zu werden. Insbesondere wenn es sich um digitale Angebote handle, bei denen Nutzerfreundlichkeit und Einfachheit eine wichtige Rolle spiele, gehe kein Weg an den Nutzern vorbei, beschreibt die SBB die Grundidee des Projekts auf ihrer Website. Die Nutzerinnnen und Nutzer geben in der SBB Sandbox den digitalen Machern ein Feedback zu den Prototypen: «Love it» (weiter so), «change it» (verbessere das Produkt) oder «leave it» (lass es bleiben). 

Der «Raum für Experimente» vereint diverse Materialen, die von einem Gerüstbau getragen werden. Die baulichen Vorgaben für eine temporäre Installation im Bahnhof hätten den Projektleiter von Aroma vor einige «Knacknüsse» gestellt. Die pink-gelbe Box habe bereits beim Aufbau die Blicke auf sich gezogen und sei momentan das beliebteste Fotosujet im Hauptbahnhof, schreibt Aroma. Mit der Aufmachung der Sandbox löse sich die SBB bewusst vom etablierten Corporate Design und Farbkonzept.

Auf dem Weg zum «digitalsten» Bahnhof der Welt

Die SBB Sandbox gehört zum Projekt «My Smart Station Zürich HB», bei dem das Kundenerlebnis und die Aufenthaltsqualität am Bahnhof weiter gesteigert werden sollen. Ziel sei es, dass der Hauptbahnhof Zürich bis April 2019 zum «digitalsten» und persönlichsten Bahnhof der Welt werde.

Auf der Website SBB Sandbox können Kundinnen und Kunden die SBB Sandbox bewerten und so helfen, dieses Ziel zu erreichen. (pd/as)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190624

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.