02.11.2023

PR-Bild Award 2023

Kantonsspital Baden gewinnt für die Schweiz

Das PR-Foto des Jahres mit dem Titel «Reinigungskräfte: Die stillen Helden» ist am Donnerstag gekürt worden. Mit dem Bild wollte das Spital Menschen in den Vordergrund rücken, die normalerweise nicht sichtbar sind.
PR-Bild Award 2023: Kantonsspital Baden gewinnt für die Schweiz
Das Kantonsspital Baden gewinnt mit diesem Bild den PR-Bild Award für die Schweiz. (Bild: Charly Hug)

Der PR-Bild Award 2023 für das beste Schweizer PR-Foto des Jahres geht an das Kantonsspital Baden mit dem Bild «Reinigungskräfte: Die stillen Helden». Das Foto konnte sich gegen knapp 550 Bewerbungen durchsetzen. Die DPA-Tochter News aktuell (Schweiz) vergab bereits zum 18. Mal den PR-Bild Award für herausragende PR-Fotografie von Unternehmen, Organisationen und Agenturen.

«Die Gewinnerbilder des diesjährigen PR-Bild Awards sind visuelle Meisterwerke und erzählen emotionale Geschichten, die uns zum Nachdenken anregen. Diese Bilder spiegeln handwerkliche Exzellenz wider, sie transportieren relevante Botschaften, die die Herzen der Betrachter erreichen», so Eljub Ramic, Geschäftsführer von News aktuell (Schweiz).

Omar Gisler, Leiter Marketing und Kommunikation beim Kantonsspital Baden: «Den PR-Bild Award für das beste PR-Foto des Jahres zu erhalten, freut uns wirklich sehr. Mit unserem Bild ‹Reinigungskräfte: Die stillen Helden wollen wir die Menschen in den Vordergrund rücken, die normalerweise nicht sichtbar sind – aber ohne die ein Spital nicht funktionieren würde. Es zeigt einen bemerkenswerten Blick durch die Röhre eines Computer-Tomographen auf zwei Mitarbeitende eines Reinigungsteams, die gerade eine Liege desinfizieren. Hygiene spielt in einem Spital eine fundamentale Rolle. Unser Fotograf Charly Hug hat das in dem Foto auf ganz wunderbare Weise festgehalten.»


Ramic sagt zu dem Siegerfoto: «Das Siegerbild des Kantonsspitals Baden zeigt die häufig unsichtbare Arbeit der Reinigungskräfte in einem Spital – hier an einem Ort, der besonders sensibel zu handhaben scheint: dem Computer-Tomographen. Wir können uns alle vorstellen, wie wichtig Hygiene gerade an diesen Orten ist. Dem Fotografen Charly Hug gelingt es, diesen sterilen Ort aus einer ungewöhnlichen – ja künstlerischen – Perspektive festzuhalten.»

Das Foto des Kantonsspital Baden überzeugte Jury und Öffentlichkeit gleichermassen und erreichte das beste Gesamturteil für die Schweiz. Zugleich hat das Bild den ersten Platz in der Kategorie Health & Beauty gewonnen.

Für Deutschland gewann in diesem Jahr das Bild «Flucht aus der Ukraine», eingereicht von der Diakonie Katastrophenhilfe. In der Kategorie NGO belegte das Foto den ersten Platz.


Das beste PR-Bild des Jahres aus Österreich ist das Foto «Vertauschte Rollen» des Diakoniewerks. Das Foto belegte darüber hinaus auch den ersten Platz in der Kategorie Stories & Campaigns.


Insgesamt gab es beim diesjährigen PR-Bild Award rund 550 Bildeinreichungen. In einem ersten Schritt hatte eine Fachjury aus Kommunikations- und Medienprofis 70 Motive auf eine Shortlist gewählt (persoenlich.com berichtete). Im Anschluss stimmte die Fachöffentlichkeit aus Kommunikationsexpertinnen und -experten mit knapp 72'000 Votes über die Bilder ab. Das Voting der Öffentlichkeit sowie die Stimmen der Fachjury haben gemeinsam über die Gewinnerinnen und Gewinner entschieden.

Die feierliche Preisverleihung fand in diesem Jahr im Heritage Restaurant Hamburg des Hamburger Le Méridien statt. Durch den Abend führte die Radiomoderatorin und Journalistin Alicia Alvarez.

Alle Gewinnerbilder sind hier veröffentlicht. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240305