07.04.2021

Department of Noise

Markenvision auf den «Boom» gebracht

Die Zürcher Audio-Branding-Agentur entwickelt die Sound Identity für das Schweizer Crypto-Start-up Fyooz.
Department of Noise: Markenvision auf den «Boom» gebracht
Mit Fyooz kann alles, was einen Aufmerksamkeits- oder emotionalen Wert hat, digitalisiert, gespeichert und gehandelt werden. (Bilder: zVg.)

NFTs (Non-Fungible Tokens) und die damit verbundenen Möglichkeiten mischen zurzeit die Kunstwelt auf. Welches Potenzial dahinter steckt, zeigt das Schweizer Crypto-Start-up Fyooz, welches die Idee des Aktienmarktes (Investieren und Partizipieren) mit dem inhaltsgetriebenen Konzept von Social Media kombiniert.

Fyooz bietet durch sein eigenes Token-Ökosystem und NFTs Künstlern die Möglichkeit, ihre eigenen Tokens zu schaffen und interaktive Kunstwerke (Experiences) zu digitalisieren und zu handeln. Fyooz hat bereits Tokens mit weltberühmten Ikonen wie Post Malone oder Lil Yachty ausgegeben und arbeitet mit renommierten Künstlern wie Fvckrender oder dem Musikgiganten Dre London zusammen, wie es in einer Mitteilung heisst.


Fyooz will mit der geschaffenen Handelsplattform die zukünftigen Werte unserer Zeit mitgestalten und versteht sich entsprechend als Taktgeber am Puls der Zeit: «Diesem Anspruch muss unser Branding Rechnung tragen», wird Urs Kuhn, Co-Founder bei Fyooz, zitiert. «Es soll die Emotion von Aufbruch vermitteln und weder altbekannt noch futuristisch sein – es soll genau jetzt sein.»

Dieses Gefühl glaubhaft bei der mehrschichtigen Zielgruppe zu etablieren, stand beim Audio Branding im Zentrum. Der Sound soll befreiend wirken und Kernwerte wie «Close» und «Fun» vermitteln. Der übergreifende Anspruch dabei war es, unbändige Energie maximal reduziert darzustellen. Pipo Semmler (COO & Partner) meint dazu: «Wir sind stolz darauf, dass es gelungen ist, unsere Botschaft mit dem Audio-Logo in nur drei Sekunden auf den Punkt zu bringen».


Aus der entwickelten Sound-DNA wurden neben dem Audio-Logo auch Soundtracks in verschiedenen Ausprägungen für Social-Media-Anwendungen abgeleitet.

Verantwortlich bei Fyooz: Urs Kuhn (Co-Founder), Pipo Semmler (COO & Partner); verantwortlich bei Department of Noise: Florian Goetze und Philipp Schweidler (Strategy, Creative Direction & Production); Brand Sound Movie: Department of Noise (Concept & Script) Fyooz & STRG.studio (Realisation). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210419

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.