10.11.2023

Axpo

Medienteam setzt auf agilen Newsroom

Das Corporate-Communications-Team des Energiekonzerns hat sich neu organisiert. Seit zwei Monaten ist das neue Konzept im täglichen Einsatz. «Die erste Bilanz ist positiv», sagt der Newsroom-Verantwortliche Stephan Weber zu persoenlich.com.
Axpo: Medienteam setzt auf agilen Newsroom
Setzt auf einen Corporate-Newsroom: Axpo. (Bilder: zVg)

Das Corporate-Communications-Team der Axpo ist seit Ende September als Newsroom organisiert. «Newsroom ist ein Mindset. Das Ganze muss im Kopf geschehen. Wir haben keine grossen Screens und sind auch nicht täglich alle vor Ort am Hauptsitz in Baden – ganz im Gegenteil: Wir haben flache Hierarchien und haben unsere Kolleginnen und Kollegen aus den internationalen Standorten eng eingebunden», so der Newsroom-Verantwortliche Stephan Weber gegenüber persoenlich.com.

Im Axpo-Newsroom gibt es täglich von Montag bis Freitag die Rolle des CVD (Chef/in vom Dienst) und eine Publikationsmanagerin oder einen Publikumsmanager. Dazu kommen diverse Kanalverantwortliche. Ziel der Organisation ist ein konsequenter Fokus auf themenorientiertes Denken und eine teamübergreifende Strategieplanung, heisst es in einer Mitteilung, die persoenlich.com exklusiv vorliegt. Bereits während der Corona-Pandemie habe das Kommunikationsteam teamübergreifend in digitalen Meetings gemeinsam an Themen zu arbeiten begonnen. Die Prozesse und Rollen innerhalb des Teams seien über die letzten Monate nun geschärft und neu strukturiert worden.

Stephan Weber stiess im Mai 2023 zu Axpo und war vorher rund zehn Jahre als Radio- und TV-Journalist tätig, unter anderem als TV-Korrespondent für SRF in Genf und Redaktionsleiter im trimedialen Newsroom von Radio Argovia, ArgoviaToday und Tele M1 bei CH Media. Er hat den Newsroom zusammen mit dem rund 20-köpfigen Team von Corporate Communications der Axpo aufgebaut. Er berichtet an Martin Stucki, Head of External Communications.

Der Newsroom ist ein teamübergreifendes Projekt, wie Axpo in der Mitteilung festhält. In verschiedenen Rollen seien Kolleginnen und Kollegen aus allen Abteilungen des Corporate-Communications-Team involviert – dazu gehören Public Affairs, interne Kommunikation, externe Kommunikation und das Branding-Team. Geleitet werden alle Teams von Alena Weibel, Head of Corporate Communications, die direkt an Axpo-CEO Christoph Brand berichtet.

«Schlank und effizient»

Nach zwei Monaten zieht der Newsroom-Verantwortliche eine positive Bilanz. «Alle wollen agil sein. Ich glaube wir sind es tatsächlich, dank engem Austausch und klaren Prozessen», so Weber.

Insgesamt arbeiten sieben CVDs im Newsroom und sind damit verantwortlich für die Koordination und Publikation sämtlicher Inhalte auf allen Axpo-Kanälen, egal ob intern oder extern. Sie sind – in den meisten Fällen – gleichzeitig auch Themen-Verantwortliche und bilden damit die Schnittstelle in die Business-Abteilungen von Axpo. «Im Vergleich zu anderen Newsroom-Modellen sind bei uns die Planer und Koordinatorinnen also gleichzeitig auch Expertinnen für unser Business. Das macht uns schlank und effizient in der täglichen Arbeit», so Alena Weibel.

Insgesamt arbeiten mehr als 6000 Mitarbeitende bei Axpo in über 30 Ländern. «Die grösste Herausforderung ist es, dass wir einerseits die Anspruchsgruppen aus den verschiedenen Ländern und Abteilungen kommunikativ begleiten und andererseits die Themen rund um die Energiewende verständlich erklären können. Dabei decken wir ein Technologieportfolio von Kern- und Wasserkraft, über Solar und Wind bis hin zu Biomasse, Batteriespeicher, Wasserstoff, Geothermie und Gas, sowie das breite Kunden- beziehungsweise Energiehandelsgeschäft ab», wird Martin Stucki, Head of External Communications, in der Mitteilung zitiert. Stucki hatte in den letzten Monaten gleich zwei Zugänge im Medienteam. Neben Stephan Weber stiess auch Stephanie Bos, vorher Mediensprecherin bei Swissgrid, zum Axpo-Medien-Team. (pd/cbe)


Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.

Neue Podcast-Folge: Jetzt reinhören