01.02.2022

Brandpulse

Neuer Gesamtauftritt für Hugo Boss

Die Markenagentur hat das Branding der Fashion- und Lifestyle-Marke im Rahmen eines globalen Projektes modernisiert.

Das Fashion- und Lifestyle-Unternehmen Hugo Boss führt die weltweit bekannten Modemarken «Boss» und «Hugo». Das seit den 1970er-Jahren unveränderte Boss-Logo hatte weltweit einen hohen Wiedererkennungswert, wie es in einer Mitteilung heisst. Zuletzt sei die Marke jedoch in Zeiten der «digital first»-Kommunikation an ihre Grenzen gestossen und damit insbesondere bei den jüngeren Zielgruppen aus dem Blickfeld geraten. Brandpulse hat das Branding beider Marken im Rahmen eines globalen Brand Refresh-Projektes modernisiert, wie es weiter heisst.

1. Work_Case_HB_1_1200X480_1

Das strategische Ziel von Hugo Boss sei klar: In den kommenden Jahren soll das Potenzial der Marken stärker ausgeschöpft werden. Dazu soll auch das modernisierte Markenerscheinungsbild einen Beitrag leisten: Brandpulse erneuerte den Gesamtauftritt der Marken «mit prägnantem Look & Feel mit der Prämisse eines starken, selbstbewussten Impacts nach dem Motto ‹Be Bold›». Mit dem neuen Markenerscheinungsbild sollen in erster Linie Relevanz hinzugewonnen, jüngere Generationen gezielter angesprochen und die beiden Marken Boss und Hugo mit eigenen Lifestyle-Stories unverwechselbar positioniert werden.

Mit einer klaren Differenzierung der Marken Boss und Hugo und der Konzernmarke Hugo Boss wurde laut Mitteilung die Basis für eine klarere Positionierung geschaffen: Die Markenstruktur fokussiere auf die Marken Hugo Boss als Corporate- und Plattform Brand einerseits sowie Boss und Hugo als Lifestyle-Marken andererseits.

2. Work_Case_HB_2_600X400

3. Work_Case_HB_1_600X400

Das Boss-Logo erhielt ein Facelifting und zeigt sich neu serifenlos und prägnant. Auf den vorher eingesetzten Konzernanker Hugo Boss und den Logos Boss und Hugo wird künftig verzichtet. Der modernere Logoauftritt steht laut eigenen Angaben «für ein zeitgemässes Upgrade für einen zukunftsgerichteten Fashion Brand durch die optimale Einsetzbarkeit auch in digitalen Anwendungen».

Farbe als starkes Brand-Design-Element

Der Farbeinsatz des bisherigen Brand Designs wurde geschärft durch ein klares Farbkonzept mit den Farben Black, White und Camel mit verschiedenem Farbeinsatz je nach Menswear und Womenswear der Marke Boss. So prägt die Hauptfarbe Camel das Erscheinungsbild der Marke Boss in der Damenbekleidung, während Black die dominante Farbe des Boss-Auftritts der Herrenbekleidung ist. Das modernisierte Branding-Farbkonzept mit Weiss und Rot für Hugo schaffe «ebenso Differenzierung und Klarheit». Insgesamt würden sich die Marken nun «deutlich plakativer, selbstbewusst und stark» präsentieren.

Brandpulse definierte sämtliche Designprinzipien innerhalb der gesamten 360-Grad-Brand-Experience neu. Die Agentur erarbeitete Detailkonzepte und Guidelines für relevante Touchpoints, bis hin zu Hangtags, Product Inserts sowie Product Branding mit Brand Patterns für die Kollektionsentwicklung. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240418