02.03.2021

EDA

Peter Düggeli wird Kommunikationschef

Der langjährige Washington-Korrespondent verlässt SRF auf Ende März und wechselt ins Departement von Bundesrat Ignazio Cassis.
EDA: Peter Düggeli wird Kommunikationschef
Wird das SRF-Mikrofon bald zur Seite legen: Peter Düggeli wechselt als Kommunikationschef ins EDA. (Bild: SRF)

Peter Düggeli ist seit 2010 bei Schweizer Radio und Fernsehen SRF tätig. Zunächst arbeitete er als Wirtschaftsredaktor bei der «Tagesschau», bevor er 2012 als Redaktor zum Nachrichtenmagazin «10vor10» wechselte. Im Sommer 2015 übernahm Düggeli die TV-Korrespondentenstelle in Washington. Per Ende März verlässt er nun SRF und wechselt als Kommunikationschef ins Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten EDA von Bundesrat Ignazio Cassis, wie SRF mitteilt.

«Peter Düggeli hat in den vergangenen Jahren als US-Korrespondent für SRF enorm viel geleistet – sei dies bei der Berichterstattung über die Präsidentschaft von Donald Trump, aber auch bei anderen gewichtigen Themen aus den USA. Ich bedaure seinen Abgang sehr und wünsche ihm bei seiner neuen Tätigkeit alles Gute und viel Erfolg», wird Reto Gerber, Leiter Auslandredaktion TV, in der Mitteilung zitiert. 

Die Nachfolge von Peter Düggeli als Korrespondent in Washington ist – wie schon kommuniziert – bereits seit längerem geregelt. Er wird im Rahmen des regulären Korrespondenten-Turnus von Pascal Weber abgelöst (persoenlich.com berichtete).

Düggeli wurde vom Aussenminister ernannt, wie das EDA am Dienstag mitteilte. Er tritt die Nachfolge von Sebastian Hueber an, der das EDA verlässt. Hueber wendet sich laut früherer Mitteilung des Departements nach abgeschlossener Reorganisation der Kommunikationsabteilung anderen Aufgaben zu. (pd/sda/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Victor Brunner, 04.03.2021 09:00 Uhr
    Ein "Geschmäckle" kommt auf. Da holt der nicht sehr erfolgreiche Ignazio Cassis den bekannten und geschätzten Peter Düggeli von SRF als Kommunikationschef in sein Departement. Nicht ohne Hintergedanken, Cassis erwartet mit der Ernennung bestimmt positiven Einflus auf die Berichterstatung bei SRF. Es müssen ja nicht zwingend handfeste Informationen sein. Mal ein lockeres Telefon von Bern ins Leutschenbach, mal einen kleinen Nebensatz, oder gespielten Versprecher. Auf jeden Fall wird der Filz spielen, erinnert etwa an Orban der die Presse immer mehr unter seine Fuchtel nimmt!
  • Margrit Kuhn, 03.03.2021 18:47 Uhr
    Werter Hr. Düggeli, Sie haben mir mal persönlich geschrieben, das war sehr nett. Alles Gute auf Ihrem nächsten Karriereschritt.
  • Oliver Brunner, 03.03.2021 12:07 Uhr
    In anderen Ländern würde man sagen: Die Regimetreue wird vergoldet.
  • Markus Mehr, 02.03.2021 18:22 Uhr
    Herzliche Gratulation Peter! - Eigentlich schade, mit Dir verliert das SRF einen der kompetentesten Korrespondenten und sehr sympathischen Frontmann! Aber im Hinblick auf die künftige Tätigkeit beim EDA ist das verkraftbar, nachvollziehbar und wird toleriert ;-) Go and speak for Switzerland, liaba Dügg!
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210418

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.