12.07.2018

Evoq

Wandern auf den bilateralen Wegen der Schweiz

Die Agentur hat für den Verband Swissmem Wanderkarten erstellt, um so auf die bilateralen Verträge aufmerksam zu machen.
Evoq: Wandern auf den bilateralen Wegen der Schweiz

Um auf die Wichtigkeit der bilateralen Verträge aufmerksam zu machen, versendet die Swissmem diesen Sommer Wanderkarten, die ihren Mitgliedern den bilateralen Weg weisen. Die Zürcher Agentur Evoq hat diese für den Verband der Schweizer Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie konzipiert und kreiert, wie es in einer Mitteilung heisst.

Die Wanderkarte beinhaltet acht Wanderungen mit unterschiedlichem Ausprägungen in verschiedenen Regionen der Schweiz. Die Wege, welche in der Regel über mindestens eine Landesgrenze führen, veranschaulichen die Nähe der Schweiz zu ihren europäischen Nachbarn. In attraktiv gestalteten Textboxen werden nebst einer kurzen Beschreibung der Wanderregion mit Bild die Vorteile der bilaterlaen Verträge für die Regionen und die gesamte Schweiz erläutert. 

An die rund 1100 Mitgliedsfirmen der Swissmem wurde eine Box mit zehn Wanderkarten gesendet, um diese im mitgelieferten Aufsteller den Mitarbeitenden zur Verfügung zu stellen. Das Ziel dieser Aktion ist es, dass die Mitarbeitenden der Mitgliedsfirmen die Zusammenhänge zwischen den bilateralen Verträgen und der Schweizer Wirtschaft und deren Vorteile verstehen und in Erinnerung behalten. Die Karte beinhaltet deshalb wenig bekannte und erstaunliche Fakten zu den bilateralen Verträgen und dem Handel der Schweiz mit Europa. 

Die einzelnen Wanderungen sind auf dem Smartphone abrufbar und so aufbereitet, dass man sie anhand der Karten problemlos durchführen kann. Ein GPS-Tracker zeigt dem User seinen aktuellen Standort, sodass er bestimmt nicht vom Weg abkommt. Points of Interest markieren die wichtigsten Stationen auf der Wanderung mit Bezug zu den bilateralen Verträgen oder Europa. 

Um ein breiteres Publikum auf die Aktion und damit auf die bilateralen Verträge aufmerksam zu machen, wurde ein Werbetrailer erstellt, der Lust aufs Wandern und Entdecken macht. Der Trailer wird sowohl auf der eigenen Website, als auch auf Social Media gezeigt.

Verantwortlich bei Swissmem: Dominique Zygmont (Ressortleiter Politik); verantwortlich bei Evoq: Adrian Schaffner (Mandatsleitung), Maja Schudel (Projektleitung), Marta Frieden (Design); verantwortlich für Kamera und Schnitt: Daniel Villiger, Visual Productions. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang
persönlich Exemplar