13.04.2019

BPRA

Zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt

Neben der Wahl von Nathalie Klingler und Claudia Bracher, hat der Verband die Marktstatistik veröffentlicht.
BPRA: Zwei neue Mitglieder in den Vorstand gewählt
Wurden neu in den Vorstand gewählt: Nathalie Klinger und Claudia Bracher. (Bild: zVg.)

Die jährliche Marktstatistik des Bundes der PR-Agenturen der Schweiz (BPRA) zeigt die Kommunikationsagenturen erneut im Plus: Zum vierten Mal in Folge haben die 22 im BPRA zusammengeschlossenen Agenturen ein Wachstum verzeichnet. Dieses Jahr betrage es 3.7 Prozent, heisst es in einer Mitteilung.

An der Mitgliederversammlung vom Mittwoch seien zudem zwei Sitze im Vorstand des BPRA neu besetzt woden – einer davon wurde neu geschaffen, um dem Agenturnachwuchs nicht nur bei seinen Projekten, sondern auch im Vorstand eine Stimme zu geben. Auf Tanja Hollenstein folge Claudia Bracher von der Basler Agentur int/ext Communications und für den Young BPRA übernehme Nathalie Klingler von Contcept Communication den Posten im Vorstand. Im neu geschaffenen Gefäss Young BPRA lancieren junge Agenturmitarbeitende Vernetzungs- und Weiterbildungsprojekte und gäben dem Verband Inputs für dessen Weiterentwicklung (persoenlich.com berichtete).

In Sachen Marktstatistik hätten die BPRA-Agenturen 2018 an das Wachstum der Vorjahre angeknüpft, dies zeige die jährlich im Frühling publizierte Marktstatistik des BPRA. Zwölf der Mitgliedsagenturen seien zwischen 0.3 und 53.5 Prozent gewachsen.

Prognosen bestätigt

Die im BPRA zusammengeschlossenen 22 Agenturen würden zwei Drittel des Gesamtmarktes und erwirtschafteten 2018 einen Nettohonorarertrag von 84,5 Millionen Franken repräsentieren. Diese Zahl stimme – zusammen mit den Ende 2018 durch die Mitglieder abgegebenen optimistischen Prognosen – für das laufende Jahr 2019 zuversichtlich.

Der Agenturmarkt werde weiterhin von Farner Consulting und Furrerhugi angeführt. Auf dem dritten Platz folgt das Neumitglied Weber Shandwick. CRK und Wirz Brand Relations belegen die Plätze vier und fünf. Die gesamte Marktstatistik ist auf der Website der BPRA ersichtlich.

«Die BPRA-Agenturen sind innovativ geführte Kommunikationsagenturen mit einem klaren Qualitätsanspruch, einem ganzheitlichen Ansatz und einer hohen Verpflichtung zu ethischen Standards. Dies scheint auf dem Markt je länger je mehr gefragt zu sein», wird BPRA-Präsident Andreas Hugi in der Mitteilung zitiert. (pd/log)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190620

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.