15.06.2021

Primcom

Zwei Neukunden im Portfolio

Die PR-Agentur arbeitet neu für die Höhere Fachschule für Tourismus sowie für Graubünden Ferien.
Primcom: Zwei Neukunden im Portfolio
Heinz Sommer (Group CEO Vantage Education AG), Sandra Murer (Standortleiterin und Schulleiterin IST Zürich), Nicole Diermeier (Geschäftsführerin und Gesamtschulleiterin IST) sowie Hanna Rychener Kistler (Verwaltungsratspräsidentin IST). (Bild: Primcom)

Die PR-Agentur Primus Communications GmbH, kurz Primcom, aus Zürich treibt ihre Positionierung in der Schweizer Tourismusbranche weiter voran: Künftig hilft das Team gemäss Mitteilung mit, die IST – Höhere Fachschule für Tourismus als zukunftsorientierte Bildungsinstitution im Schweizer Markt zu positionieren. «Die IST trägt einen grossen Teil dazu bei, den Tourismusnachwuchs für die Schweiz solide auszubilden. Darum freuen wir uns besonders, sie bei der Koordination ihrer Medienarbeit unterstützen dürfen», wird Stephanie Günzler, die als Beraterin bei Primcom für die IST zuständig ist, in der Mitteilung zitiert.

Die IST – Höhere Fachschule für Tourismus steht seit Anfang Jahr unter der Gesamtleitung von Nicole Diermeier, der früheren Marketingchefin von Schweiz Tourismus. Als Teil der Vantage Education AG will sich die IST im Bereich Digitalisierung stetig weiterentwickeln. Lehrpersonen und Studierende profitieren damit von den Vorzügen des Blended Learnings (E-Learning kombiniert mit Präsenzunterricht) und des hybriden Unterrichts (per Video und an der Schule). Unter anderem zu diesem Zweck wurde die gesamte Schule in Zürich renoviert und Anfang Juni in neuem Glanz wiedereröffnet.

Gleichzeitig ist die Agentur auch für Graubünden Ferien für die Medienarbeit in der Romandie verantwortlich, wie es weiter heisst. Der internationale Reiseverkehr nimmt als Folge der Corona-Pandemie nur langsam Fahrt auf. Deshalb hat Graubünden Ferien eine Offensive lanciert, um Westschweizer Gäste diesen Sommer und Herbst für Ferien in Graubünden zu gewinnen. «Wir freuen uns, die beliebte Ferienregion zu begleiten, um auch in der Romandie ihre touristische Vielfalt bekannt zu machen», so Mary Stefanizzi, die bei PrimCom das neue Projekt betreut. Damit verstärkt die Agentur ihre Präsenz in der Romandie, wo sie seit ihrer Gründung im Jahre 2005 aktiv ist. (pd/lom)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20210923

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.