27.10.2016

Spinas Civil Voices

Der Weg der Generationen aus der Armut

Anhand von Familienporträts zeigt die Kampagne von Helvetas, wie Entwicklungshilfe wirkt.

Mit ihrer neuen Kampagne macht Helvetas die Veränderungen im Leben der Menschen in Entwicklungsländern sichtbar. Die Familienporträts gehen nahe an die Menschen heran und erzählen den Weg der Generationen aus Armut und Not in eine unabhängige und sichere Existenz, schreibt die Agentur in einer Mitteilung.

Damit zeigt Helvetas, wie Entwicklungszusammenarbeit wirkt; nämlich langfristig und über Generationen. Die Motive zeigen, dass der Zugang zu sauberem Trinkwasser, eine ausreichende Ernährung und Schulbildung die wesentlichen Faktoren für eine echte Veränderung im Leben der Menschen darstellen. Die von Spinas Civil Voices entwickelte Kampagne läuft seit 24. Oktober. Weitere Motive werden folgen.

Verantwortlich bei Helvetas: Stefan Stolle (Leiter Kommunikation&Fundraising) Verantwortlich bei Spinas Civil Voices: Lorenz Spinas (CD), Steph Huwiler (AD), Susi Kammergruber (Text), Barbara Studer (Beratung), Simon Opladen (Fotograf)(pd)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211205

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.