31.01.2019

Best of Swiss Web 2019

«Digital Commerce» als neue Kategorie

Eine mit prominenten Experten zusammengesetzte Jury wird alle umsatzrelevanten Websites beurteilen.

Welche Schweizer E-Commerce-Projekte stellen heute den Benchmark für den digitalen Vertrieb dar? Diese Frage beantwortet am 17. April 2019 «Best of Swiss Web» mit der neu geschaffenen Kategorie «Digital Commerce». Eine mit prominenten Experten zusammengesetzte Jury wird alle umsatzrelevanten Websites beurteilen, die bis zum 11. Februar eingereicht werden. Die Gewinner werden mit einer der traditionsreichen Bojen, mit Silber, Bronze oder einem Eintrag auf der Shortlist ausgezeichnet, wie es in einer Mitteilung heisst.

Unter der Leitung von Pascal Sieber (Sieber & Partners, Jurypräsident) werden fünf erfahrene Vertreter von Digital-Commerce-Anbietern die eingereichten Projekte beurteilen: Luca Graf (Head of Digital Innovation bei Panalpina, früher bei Swiss für den globalen E-Commerce verantwortlich), Peter Keller (CFO bei PCP.COM), Thierry Kneissler (Kneissler Consulting, früher CEO Twint), Markus Mahler (VR und früher CEO bei Brack.ch/Competec/Alltron) und Pascal Schneebeli (CEO Orell Füssli Thalia). Ergänzt wird die Jury durch zwei Experten von spezialisierten Digitaldienstleistern: Nino Cometti (CEO Dreipol) und Christopher Müller (CEO Die Ergonomen).

Weitere Informationen zum Best of Swiss Web gibt es hier. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20190817

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.