13.02.2021

Digital Ad Trust Switzerland

IAB, LSA und SWA gründen Verein

Die drei führenden Verbände setzen sich gemeinsam für mehr Transparenz und Sicherheit im Digitalmarkt ein. Der neue Verein wird ab diesem Jahr das digitale Werbeinventar von Publishern mit Schweizer Inventar zertifizieren.

Werbeauftraggeber investieren weltweit immer mehr Werbegelder in digitale Kanäle. Dabei stehen die Kunden, Agenturen, Publisher und Vermarkter vor vielfältigen Herausforderungen entlang der digitalen Wertschöpfungskette.

Aus diesem Grund haben IAB Switzerland Association (IAB) und der Schweizer Werbe-Auftraggeberverband (SWA) schon vor zwei Jahren eine sogenannte «Transparenz-Initiative» für die Schweiz lanciert (persoenlich.com berichtete). Hierbei wurden bisher verschiedene Massnahmen realisiert. Dazu gehörte die Offenlegung der Visibilitätswerte und unerwünschtem Traffic (Ad Fraud), ein Brand Safety Report sowie die Publikation von Whitepapers. Seit einem Jahr unterstützt ebenfalls der Agenturverband Swiss Leading Agencies (LSA) diese Initiative.

DAT_Logo Col RGB


Am 3. Februar haben die drei Verbände jetzt den Verein «Digital Ad Trust Switzerland» aus der Taufe gehoben. Damit erhält diese gemeinsame Transparenz-Initiative einen neuen Namen und eine eigene rechtliche Form. Digital Ad Trust Switzerland soll für mehr Transparenz und Sicherheit in der Digitalwerbung sorgen, wie es in einer Mitteilung heisst. Neu werden in diesem Jahr Publisher mit Schweizer Inventar die Möglichkeit erhalten, ihr Werbeinventar mit dem neuen Label «Digital Ad Trust» zu zertifizieren. Solche zertifizierten Publisher garantieren ihren Kunden und Agenturen ein hochwertiges Inventar mit maximaler Sicherheit. Vermarkter wie Audienzz, Goldbach und Ringier Advertising haben bereits ihre Teilnahme zugesichert. Das Label steht allen Publishern mit Schweizer Traffic offen und kann für die Bereiche Visibility, Ad Fraud, Brand Safety und User Experience erworben werden.

Damit beschreiten die drei Verbände neue Wege und bündeln einen Teil ihrer Aktivitäten im neuen Verein Digital Ad Trust. Alle übrigen Verbandsaufgaben von IAB, LSA und SWA sind davon nicht betroffen. Alle drei Verbände arbeiten wie bisher autonom und unabhängig. Erster Präsident von Digital Ad Trust ist Roland Ehrler, Direktor des SWA. Im Vorstand wirken zudem je zwei Vertreter der drei Verbände mit: Catherine Purgly (LSA), Beat Krebs (LSA), Urs Flückiger (IAB), Roger Baur (IAB) und Roger Harlacher (SWA). Die umfassende Unterstützung zeigt, wie einig sich die Verbände in den digitalen Herausforderungen sind und dass jetzt die Zeit zum Handeln gekommen ist. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220814

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.