06.03.2018

Modissa

Kafi Freitag entführt Insta-Account

Die Bloggerin hat wie geplant den Instagram-Kanal von Modissa übernommen. Nicht geplant war der Passwortklau.
Modissa: Kafi Freitag entführt Insta-Account
Die Bloggerin Kafi Freitag bewirtschaftet bis Samstag den Instagram-Account von Modissa. Das Modehaus hat nichts mehr zu sagen. (Bild: instagram.com/modissa_official)
von Christian Beck

Der offizielle Instagram-Account des Zürcher Modehauses Modissa ist momentan fest in den Händen der Bloggerin Kafi Freitag. Dieses Take-over war zwar so geplant. Aber: «Ich habe den Account richtiggehend gehijacked, indem ich als erstes die Passwörter geändert habe. Die Modissa kann nicht mehr ins Konto rein», so Kafi Freitag zu persoenlich.com.

Modissa habe die Kampagne #mutmachtschön und «Macherin» am Start. «Wollte mal sehen, ob sie das ernst meinen», so die Bloggerin, die nun auch die Visuals für die Insta-Storys selber gestaltet.

Die #Modissa hat mir ihren Insta #Account und alle Passwörter anvertraut. #Selberschuld. Bereits neue Passwörter gesetzt. Freude herrscht, es kann losgehen. Bis #Samstag herrscht hier jeden Tag #FREITAG! Auch in der #Story! Schaut auch bei @kafifreitag vorbei. Den dort treibt der beruchtigte @metakoenig sein #Unwesen. Oder Wesen, wer weiss das so genau... In dieser Woche werd ich Euch bitz mitnehmen in meinen Alltag. Aber am Donnerstag sehen wir uns ja eh, oder? #tagderfrau, kännsch? Anmelden kannst Dich auf modissa.com Bis dahin: love is all around. Kafi auch. Denn #kafigehtfremd

Ein Beitrag geteilt von modissa (@modissa_official) am


Tatsächlich war das so nicht vorgesehen. «Die Geschichte ist kein Marketinggag», versichert Melanie Hanimann, Leiterin Marketing und Kommunikation bei Modissa, auf Anfrage. «Kafi hat tatsächlich auch zu unserer grossen Überraschung die Passwörter geändert und regiert jetzt über unseren Account. Wir haben zur Zeit keinen Zugriff mehr und sie hat auch nicht vor, uns die Passwörter zurückzugeben.» Gemäss Planung werde das Take-over bis Samstag dauern. «Bis dahin lassen wir uns überraschen, was alles kommt. Wir nehmen es mit einer grossen Portion Humor, Fashion darf auch witzig sein», sagt Hanimann weiter.

Modissa hat mittlerweile ein «Kopfgeld» auf Kafi Freitag ausgesetzt und kommuniziert dies via Facebook-Account.


Die Bloggerin ist jedoch untergetaucht. «Ich habe mich ins Ausland abgesetzt», verrät sie gegenüber persoenlich.com. Und lässt derweil ihren eigenen Instagram-Account auch extern bewirtschaften, dies von Philipp Meier, Community Developer bei Swissinfo. «Der Metakönig ist bis Samstag als @kafifreitag unterwegs», sagt sie.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Maxime Detreuve, 06.03.2018 20:31 Uhr
    Wow, das ist aber mal ne Story. Ist es euer Ernst, über den modissa-IG-Account mi 1600 Followern zu schreiben?
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220529

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.