24.05.2022

Swiss Marketplace Group

SMG leitet Konsultationsverfahren ein

Beim Marktplatz-Joint-Venture von Scout24 Schweiz und TX Markets steht ein möglicher Stellenabbau bevor. Das Ergebnis des Konsultationsverfahrens wird bis Mitte Juni erwartet.

Nach der Fusion von Scout24 Schweiz und TX Markets zur SMG Swiss Marketplace Group AG hat am Dienstag CEO Gilles Despas bei einer Informationsveranstaltung den Mitarbeitenden eine mögliche Umstrukturierung in Aussicht gestellt. Diese zeichnete sich bereits ab: persoenlich.com berichtete Mitte März, dass die SMG mögliches Sparpotenzial prüft (persoenlich.com berichtete).

«Bei einer ersten Prüfung der Ressourcen und des Markenportfolios wurden wie erwartet einige Überschneidungen festgestellt, die derzeit im Hinblick auf eine potenzielle Umstrukturierung vertieft geprüft werden», heisst es in einer Mitteilung. Vor dem Hintergrund der für «Massenentlassungen» geltenden rechtlichen Vorschriften, die einige Geschäftsbereiche betreffen würden, habe die SMG ein Konsultationsverfahren mit der Arbeitnehmerseite eingeleitet. «Der SMG ist es sehr wichtig, alle Mitarbeitenden fair und gleich zu behandeln. Um den Prozess noch inklusiver zu gestalten, können auch Mitarbeitende, die wahrscheinlich nicht von der Reorganisation betroffen sind, an der Konsultation teilnehmen», heisst es weiter.

Sollte sich die Notwendigkeit von Kündigungen nach der Konsultation bestätigen, würde die SMG laut Mitteilung allen betroffenen Mitarbeitenden einen freiwilligen Sozialplan anbieten, «auch wenn dazu keine rechtliche Verpflichtung besteht». Das Ergebnis des Konsultationsverfahrens werde bis Mitte Juni erwartet und anschliessend kommuniziert.

Für die Kundinnen und Kunden der SMG werde «die im Nachgang der meisten Fusionen erfolgende Zusammenlegung bestimmter Aktivitäten» keinerlei negative Auswirkungen haben. Das Unternehmen gehe im Gegenteil davon aus, «dass die SMG-Marken gestärkt und so viel besser positioniert sein werden, um Innovationen und damit bessere Produkte und Dienstleistungen zu erbringen».

Das Marktplatz-Joint-Venture wurde im August gegründet. Die TX Group brachte die Onlineplattformen Ricardo, tutti.ch, Homegate sowie Car For You in das Gemeinschaftsunternehmen ein. Ringier sowie die Mobiliar steuerten die Plattformen ImmoScout24, AutoScout24, MotoScout24, FinanceScout24 und anibis.ch bei. Im November wurde der neue Name SMG Swiss Marketplace Group kommuniziert. (cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220705

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.