20.09.2021

Mengis Media

Walliser Bote und RRO erhalten neue App

Die neue Anwendung des Medienhauses heisst Pomona-App. Sie hat unter anderem ein neues Design.
Mengis Media: Walliser Bote und RRO erhalten neue App
Mit der neuen App sollen alle digitalen Angebote schnell, einfach und aktuell abrufbar sein. (Bild: zVg)

Seit dem Zusammenschluss der beiden Medien Walliser Bote und RRO hat sich das Medienhaus laut Mitteilung stetig weiterentwickelt. Im letzten Frühling lancierte Pomona.media das neue Newsportal für das Wallis. Mittlerweile zählt das Portal gemäss Angaben des Medienhauses über 56 000 registrierte Nutzerinnen und Nutzer. Und: Die Abo-Zahlen hätten gesteigert werden können –  von 16 524 im Juli 2020 auf 18 450 im August 2021. Davon waren Ende August 3872 digitale Abos. Der Anteil der Digitalabos sei innerhalb eines guten Jahres von sieben auf 21 Prozent erhöht worden.  

Mit der neuen Pomona-App seien alle digitalen Angebote schnell, einfach und aktuell abrufbar. Die User seien immer und überall über das Geschehen im Oberwallis informiert. 

Die App beinhaltet wie bisher News, Reportagen und Hintergrundberichte. Der Zugang zu In Memoriam oder Servicerubriken wie Immo- und O-bei bleibt frei. Alle Inhalte werden in der Pomona-App in einem mobilen Format für Tablets und Smartphones aufbereitet. Die Navigation und das Design seien so verbessert worden, dass die User einfacher zu Informationen der Gemeinden, des Kantons oder über Politik, Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und Sport kommen. 

«Erstens ist die neue App einfacher zu bedienen. Zweitens können Userinnen und User ihre drei Lieblingsrubriken individuell auf die Buttonleiste ziehen. Und drittens soll es nicht mehr zu ärgerlichen Wartezeiten kommen», wird Herold Bieler, Publizistischer Leiter Pomona.media in der Mitteilung zitiert. Er ergänzt: «Unser Anspruch ist neben der Steigerung der journalistischen Qualität auch die stetige Weiterentwicklung der digitalen Angebote.»

Dank dem regen Austausch mit den Nutzerinnen und Nutzern konnte laut Mitteilung eine App entwickelt werden, mit der die digitalen Angebote noch besser den Bedürfnissen und Wünschen der Oberwalliserinnen und Oberwalliser angepasst würden. Das ICT-Team von Pomona.media hat die App selber entwickelt.  Die App ist seit Montag in den Stores von Apple und Google verfügbar. (pd/tim)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20211028

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.