10.12.2023

Audiobande

Audio-Dokumentation zu 40 Jahre Züri West

Zum Jubiläum erzählen Journalist This Wachter und Co-Produzent Simon Meyer die Geschichte der Berner Band.
Audiobande: Audio-Dokumentation zu 40 Jahre Züri West
Haben «8424 Züri West» produziert (v.l.): This Wachter (links) und Simon Meyer. (Bild: zVg)

2024 wird Züri West 40-jährig. Aus Anlass ihres Jubiläums erzählen Journalist und Autor This Wachter sowie Co-Produzent und Sound Designer Simon Meyer von der Audiobande die bewegte Geschichte der Berner Band – von den Revoluzzer-Anfängen 1984 bis zum neuesten Album «Loch dür Zyt», dessen Titelsong einen engen Bezug hat zum allerersten Song «Züri West».

Die sechsteilige Audio-Dokuserie erzählt die Geschichte aus der Perspektive jener, die Teil der Band sind oder waren. Sänger Kuno Lauener und Gitarrist Küse Fehlmann sind der harte Kern der Band – sie sind die Einzigen, die seit 1984 bis heute dabei sind. Und so sind sie auch gewissermassen der roter Faden durch die Bandgeschichte, wie es in einer Mitteilung heisst. Es kommen aber auch viele andere Bandmusiker und alle bisherigen Managerinnen und Manager zu Wort, was das Bild der Band zuweilen verändert und vervollständigt.

Die Podcastserie ist laut Mitteilung «selbst für eingefleischte Züri-West-Fans eine Entdeckungsreise mit berührenden Momenten und überraschenden Wendepunkten». Verwebt in die dokumentarische Erzählung seien viele Songs von Züri West, Konzertaufnahmen und unveröffentlichtes Tonmaterial aus dem Archiv und dem Proberaum.

«8424 Züri West» entstand laut Communiqué zwar in enger Zusammenarbeit mit Züri West, aber This Wachter und Simon Meyer seien redaktionell unabhängig gewesen in Recherche, Dramaturgie und Gestaltung. Damit sei die Podcastserie «keine PR-Show von Züri West, sondern zeichnet ein authentisches und bisweilen für die Band nicht nur schmeichelhaftes Bild – so ehrlich, wie auch die Musik von Züri West immer war».

«8424 Züri West» ist ab dem 10. Dezember auf den üblichen Podcast-Apps und -Plattformen verfügbar, insbesondere auf Spotify und Apple Podcasts. (pd/cbe)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240302