12.03.2022

Weber Verlag

Eine Hommage an das Berner Münster

Zum 600-jährigen Jubiläum wird das Berner Münster mit einem Kinderbuch geehrt, das soeben im Weber Verlag erschienen ist.

601 Jahre Berner Münster: Vom 10. bis 13. März 2022 wird das um ein Jahr verschobene Jubiläum festlich gefeiert. Am 11. März 1421 wurde der Grundstein für das Berner Münster gelegt. Das Jubiläum inspirierte den Burgdorfer Pfarrer Jürg Häberlin, selber von Kindheit an mit dem Münster verbunden, zu einem verspielten Kinderbuch, wie es in einer Mitteilung heisst. Mit farbenfrohen Aquarellbildern erzählt er, wie Luca und Mira mit ihrem Grossvater das Berner Münster entdecken – das reich verzierte Hauptportal, die steile Turmtreppe, den feierlichen Chor, den Gottesdienst mit Abendmahl, die kunstvollen Kirchenfenster und die klingende Orgel. Das Buch ist eine Hommage an das Berner Münster – und eine Entdeckungsreise für die ganze Familie.   

weber verlag münster

Luca und Mira auf Entdeckungsreise

Die Protagonisten sind Luca und Mira, die mit ihrem Grossvater das spätgotische Bauwerk entdecken: Über 344 Stufen geht es steil die Turmtreppe hinauf, an der Glockenstube vorbei bis zuoberst auf den Münsterturm mit dem prachtvollen Panorama. Im Innern der Kirche singt der Jugendchor, die Orgel erklingt, und die Farbfenster im Chor erzählen vom grossen Geheimnis des Lebens. Das Kinderbuch von Jürg Häberlin ist eine verspielte Entdeckungsreise und zugleich eine Hommage an das Berner Münster, eine der bedeutendsten gotischen Kirchen der Schweiz, zum feierlichen 600-Jahr-Jubiläum. (pd/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220817

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.