09.10.2020

PAM Advertising

Eltern benennen Tochter nach Internetanbieter

Twifia, benannt nach dem neuen Internetanbieter Twifi, ist knapp einen Monat alt und wohlauf.

Im August lancierte der Internetanbieter Twifi einen Namensaufruf: 18 Jahre gratis Internet für Eltern die ihr Kind Twifia oder Twifius nennen (persoenlich.com berichtete). Die Kampagne stammte aus der Feder von PAM Advertising.

01 - Twifi_Aktion_Homepage_1


Diesem Aufruf folgte ein Bündner Elternpaar und nannte ihre Tochter Twifia, die im September zur Welt kam. Die Geschichte wurde medial aufgegriffen, unter anderem von Blick und Radio Argovia (Beitrag online nicht verfügbar). Auch deutsche und österreichische Medien berichteten darüber.

Twifia_Clippings


Für werdende Eltern besteht weiterhin die Möglichkeit von Gratis-Internet, denn die Namensaktion läuft weiter, wie PAM Advertising in einer Mitteilung schreibt. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201025

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.