29.03.2023

Die Bachelorette

Yara Buol verteilt Rosen in Thailand

Die erste Bündner Bachelorette sucht auf 3+ nach dem Mr. Right. Die neunte Staffel startet am 17. April.
Die Bachelorette: Yara Buol verteilt Rosen in Thailand
Spiritualität und Natürlichkeit gepaart mit viel Temperament – das ist die neue Bachelorette Yara Buol. (Bild: CH Media/Filip Stropek)

Ab Montag, 17. April, um 20.15 Uhr werden auf 3+ wieder Rosen verteilt – in diesem Jahr von der Halbangolanerin Yara Buol. Da die Auswahl potenzieller Partner in ihrem ländlichen Wohnort Cazis im Kanton Graubünden überschaubar ist, vergrössert die 25-Jährige nun ihren Suchradius und hofft, vor der malerischen Kulisse Thailands unter den Anwärtern der diesjährigen «Die Bachelorette»-Staffel ihren Mr. Right zu finden.

Mit der gebürtigen Bündnerin dürfen sich die Single-Männer auf eine vielseitige Persönlichkeit freuen, wie 3+ in einer Mitteilung schreibt. Yara Buol selbst beschreibt sich als temperamentvollen, gleichzeitig aber auch introvertierten Menschen. Gemütliche Abende mit tiefgründigen Gesprächen oder Puzzlesessions, die ihre Geduld fordern, ziehe sie wilden Partys und Menschenansammlungen vor. Aktivitäten, die für Action und viel Adrenalin sorgen, sollen aber trotzdem nicht zu kurz kommen. Selbstakzeptanz und Authentizität seien der gelernten Detailhandelsfachfrau wichtig, dem Trend der künstlichen Selbstoptimierung durch Beauty-Eingriffe folge sie nicht.

Buol unterhält auf ihrem Tiktok-Kanal ihre 32’000 Follower mit Storytimes, Challenges und Unterhaltungsvideos. Oft zu sehen sind dort auch ihre Mutter und ihre Schwester. Ohne sie könnte sich der Familienmensch ein Leben nicht vorstellen, wie es weiter heisst. Ihr Wunsch sei es, in Zukunft ihre eigene kleine Familie zu gründen. (pd/cbe)


Kommentar wird gesendet...

KOMMENTARE

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probe-Exemplar bestellen.