06.11.2020

Edi.20

Dreimal Gold dezentral vergeben

Sie werben für das BFU, IWC Schaffhausen oder Galaxus: 19 Produktionen sind am Donnerstagabend mit einem Edi ausgezeichnet worden – an der wohl aussergewöhnlichsten Preisverleihung in der Geschichte des Auftrags- und Werbefilmpreises.
Edi.20: Dreimal Gold dezentral vergeben
Edi-Gold gab es für Filme der Agenturen Get Some Popcorn, Who's mcqueen Picture und Plan B Film. (Bilder: edinet.ch, Collage: persoenlich.com/cbe)
von Christian Beck

Die 21. Ausgabe des Auftrags- und Werbefilmpreises Edi geht definitiv in die Geschichtsbücher ein. Zum ersten Mal wurde die Award-Show nicht als Live-Event im bisherigen Rahmen durchgeführt. Statt sich wie in den vergangenen Jahren im Zürcher Schiffbau zu feiern, trafen sich am Donnerstagabend geladene Gäste und Interessierte vor den Bildschirmen – zu Hause oder in den Agenturen.

Der Branchenverband Swissfilm Association organisierte die Preisverleihung Edi.20 unter dem Motto «Real – Dezentral – Digital». Den geladenen Gästen wurde vorab per Post nicht nur eine von 500 Apéro-Boxen mit Getränken und Snacks zugestellt, sondern auch ein Zoom-Login, um so bei der Show «persönlich» dabei sein zu können.

ediapero


Von den über 50 nominierten Filmen wurden in diesem Jahr 19 mit einem Edi ausgezeichnet. Das sind die Edi-Gold-Gewinner:

Gold-Edi für «Xmas-Song Allô»

(Commercials: Spots klassisch)

Die Begründung der Jury: «Mit einem frischen Konzept, charmant, witzig und gut gemacht, spielt dieser Film einmal anders mit dem Röstigraben-Thema als sonst. Die Parodie eines Genres, dessen man schon langsam überdrüssig sein könnte. Das macht auch der Jury Spass, sie gibt Gold.»

Produktionsfirma: Plan B Film
Auftraggeber: Digitec Galaxus



Gold-Edi für «Du entscheidest: Julien»

(Corporate: Prävention, Schulung, Lernfilme)

Die Begründung der Jury: «Szenen, als wären sie aus dem echten Leben gegriffen. Die Schauspielerführung subtil, die Inszenierung berührend und passend zu den Geschichten. Sowohl das berührende Storytelling als auch die technische Umsetzung sind hochstehend. Für diese interaktive Produktion gibt es Gold.»

Produktionsfirma: Get Some Popcorn
Auftraggeber: BFU – Beratungsstelle für Unfallverhütung



Gold-Edi für «A boy from San Mateo»

(Content: Storytelling / Fiktion)

Die Begründung der Jury: «Bombastisch, pompös und sehr amerikanisch wird dieses Hollywood-Märchen erzählt. Es tut gut, auch in der Schweiz einmal etwas grösser anzurichten. Diese hochkarätige Umsetzung in allen Bereichen verdient Gold.»

Produktionsfirma: Who's mcqueen Picture
Auftraggeber: IWC Schaffhausen
Agentur: Scholz & Friends



Hier die Übersicht aller Gewinner – Gold, Silber, Bronze und Spezial-Edi – mit sämtlichen Detailangaben:

Diese Übersicht gibt es hier auch als PDF zum Download. Alle Gewinnerfilme sind auf edinet.ch publiziert.

Gewinnerbox für Shortlist-Filme

Alle Nominierten bekamen bereits vor der Show eine Gewinnerbox zugestellt. Während der Preisverleihung wurde dazu aufgerufen, mittels eines Codes das Zahlenschloss und somit die Box zu öffnen. So erfuhren die Teilnehmer, ob aus der Shortlist-Nomination ein Edi wurde – oder ein «Trostpreis» in Form einer Flasche Champagner.

edigewinnerbox


Die Preisverleihung, gesendet aus dem Zürcher Palais X-tra, wurde zusätzlich auch als öffentlich zugänglicher Livestream übertragen – auch mitklatschen und «Wow» rufen war virtuell möglich. Stolze 1500 Zuschauer wurden während der Show gezählt, wie die Veranstalter auf Anfrage mitteilen. Moderiert wurde der Anlass erneut von Max Moor.

Musikalisch untermalt wurde der Event durch Fabienne Louves und den «Edis». Der Schweizer Auftrags- und Werbefilmpreis Edi steht unter dem Patronat des Eidgenössischen Departements des Innern.



Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20201202

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.