29.02.2024

MisSpelling

Agentur nach zehn Jahren ganz in Frauenhand

2014 von Natalie Gijsbers gegründet, haben neu in der Luzerner Online-Marketingagentur fünf Frauen das Sagen.
MisSpelling: Agentur nach zehn Jahren ganz in Frauenhand
Die fünfköpfige Agenturleitung (von links): Jessica Häfliger, Daphne Zamboni, Michèle Maurer, Natalie Gijsbers, Dania Schaad. (Bild: zVg/MisSpelling)

In den zehn Jahren seit der Gründung sei die Firma zu einer Full-Service-Online-Marketingagentur gewachsen mit 13 Mitarbeitenden und einem Lernenden, heisst es in einer Medienmitteilung. Die erreichte Agenturgrösse hat Gründerin Natalie Gijsbers nun dazu veranlasst, die Führungsaufgaben auf mehrere Personen zu verteilen und dabei auf Frauenpower zu setzen.

«Männer in der Firma sind unverzichtbar» 

Seit kurzem wird Gijsbers im Kader von vier Frauen unterstützt: Michèle Maurer als Mitglied der GL und Team Lead Content, Dania Schaad als Team Lead Webdesign, Jessica Häfliger als Team Lead SEO/SEA und Daphne Zamboni als Team Lead Social Media. Die MisSpelling-Crew besteht zwar überwiegend aus Frauen, die vier Männer in der Firma seien jedoch unverzichtbar, schreibt die Agentur. 

Dass Frauen das Sagen bei MisSpelling haben, merkten Kundinnen und Kunden vor allem an der Markenfarbe Lila, sowie bei der besonderen Betreuung.

MisSpelling bietet Design und Programmierung von Websites an, sowie Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA) für deren bessere Auffindbarkeit. Weiter gehören Social Media Management, Content- inklusive Newslettermarketing zum Angebot. Blogs, Übersetzungen und Lektorate sowie Foto- und Videografie runden das Portfolio der Luzerner Agentur ab. (pd/nil)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Eugenia Perez, 02.03.2024 06:35 Uhr
    Ein gutes Team! Viel Erfolg!!!
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240415
persönlich Exemplar
Die neue «persönlich»-Ausgabe ist da - jetzt Probeabo bestellen.