22.11.2022

Marketing Excellence Award 22

Das sind die 15 nominierten Projekte

Die Jury hat die Finalisten bestimmt. Bei den Grossunternehmen sind der MGB, Swisscom oder Schweiz Tourismus nominiert, bei den KMU Graubünden Ferien oder Maestrani.
Marketing Excellence Award 22: Das sind die 15 nominierten Projekte
Die versammelte Jury vom Marketing Excellence Award 22. (Bild: zVg)

Das Rennen um den «Oscar» der Schweizer Marketingszene ist gestartet. Die kreativsten und erfolgreichsten Marketingprojekte der Schweiz konkurrieren erneut um den Marketing Excellence Award, wie es in einer Mitteilung heisst. Die Jury konnte 15 spannende Projekte nominieren.

Die hochkarätige, interdisziplinäre Jury unter der Leitung von Sven Reinecke vom Institut für Marketing der Universität St. Gallen hat zahlreiche spannende und innovative Einreichungen für den Marketing Excellence Award auf Herz und Nieren geprüft. Ausschlaggebend für eine Nominierung seien Ganzheitlichkeit, Innovation und Erfolg, heisst es weiter. Ebenfalls wichtig sind die Zukunftschancen der eingereichten Projekte. Die Budgets spielen höchstens eine Nebenrolle.

Der Jahrgang 2022 wartet laut den Organisatoren mit einer breiten und hochspannenden Auswahl an bekannten Marken und besonderen Nischen-Cases auf:

Kategorie Grossunternehmen

Bühler: The most satisfying production lines
Involvierte Agentur: K16 GmbH

Migros-Genossenschafts-Bund: V-Love pflanzisiert die Schweiz
Involvierte Agentur: Wirz Group

Swisscom: Revolution der Neukundenakquise
Involvierte Agentur: TLGG Agency

Schweiz Tourismus: No one upstages the Grand Tour of Switzerland
Involvierte Agenturen: Wirz Communications, Sir Mary

Volg: Aus Liebe zum Dorf und seinen Vereinen
Involvierte Agenturen: Metzger Rottmann Bürge Partner, The Generation Media, Agentur Koch

Yuh: Einführung der Yuh App
Involvierte Agentur: Cavalcade

Credit Suisse: CSX: Aufholjagd
Involvierte Agentur: Thjnk Zürich

Twint: Innovation of Parking Integra Biosciences AG: Accelerate your career – together with Integra
Involvierte Agentur: Markenkern

 
Kategorie KMU

Rimuss & Strada Wein: Revitalisierung der Marke Rimuss
Involvierte Agenturen: Hochspannung Kommunikation, Pointbreak AG, Uxinio GmbH, Dialogify

Walliser Baumeisterverband: «Bau dir deine Zukunft» Big Valais
Involvierte Agentur: Schnyder Werbung

Hotel & Conference Center Sempachersee: Rebranding durch Innovation und Transformation zum Ort der Möglichkeiten (in der heutigen Vuca-Welt)
Involvierte Agentur: Seowieso

André Koch: Repanet Suisse – Das Kompetenznetzwerk für die Carrosserie-Branche

Graubünden Ferien: Graubünden Ferien – Feriendestination Nummer 1
Involvierte Agentur: Wirz Group AG

Maestrani Schweizer Schokoladen: Revitalisierung der Lovebrand «Minor»
Involvierte Agentur: Rembrand

Die Gewinnerinnen und Gewinner werden am Marketing Tag am Dienstag, 18. April 2023 im KKL Luzern bekanntgegeben. Gleichzeitig werden auch der Sonderpreis und der Publikumspreis verliehen.

Das Thema des nächsten Marketing Tags lautet: Meine Marketing-Agenda 2023: Fokus. Wenn immer mehr möglich ist, wird immer weniger machbar. Die grösste Herausforderung: «To run the business and to change the business at the same time». Exzellentes Marketing gelingt deshalb nur mit einem scharfen Fokus. Rund 30 Marketing-Profis diskutieren darüber, wie sie die digitale Transformation meistern und sich auf das Notwendige fokussieren. Ein hoch konzentriertes Programm mit Keynotes, Impulsreferaten, Break-out-Sessions, Media-Talk, KMU-Talks und vor allem wieder genügend Zeit für Face-2-Face-Gespräche bei grossartiger Verköstigung und kurzweiliger Unterhaltung. (pd/wid)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221210

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.