08.07.2020

APG|SGA

ePanels in der Stadt Freiburg eingeweiht

Die APG|SGA erweitert ihr digitales Portfolio mitten in der Stadt Freiburg mit zwölf grossformatigen City ePanels. Freiburg ist nach Genf, Lausanne und Biel bereits die vierte Stadt in der Westschweiz, welche digital aufgerüstet wird.

Die zwölf neuen Screens in der zweisprachigen Kantonshauptstadt Freiburg befinden sich mitten im Zentrum an hochfrequenten Standorten beim «Place de la Gare» sowie entlang der Strassenkreuzung zwischen «Square des Places/Place Georges-Python». Die digitalen Werbeträger erzielen hohe Kontaktchancen und bringen durch die Animationsmöglichkeit sprichwörtlich Bewegung in die Umgebung, wie es in einer Mitteilung vom Mittwoch heisst.

CityePanel_FRIBOURG_01_860x400_rvb


Die zwölf City ePanels im Format 9:16 können ab sofort mit animierten Spots bespielt werden. Buchungen sind in Zeitschienen von einzelnen Tagen oder Wochen und in Wiederholsequenzen von ein- oder zweimal pro Minute möglich. Die ePanels lassen sich auch programmatisch ansteuern.

2018 hatte die APG|SGA die Ausschreibung der Stadt Freiburg gewonnen. Die nun in Betrieb genommenen Screens erweitern das bestehende digitale Angebot im «SBB Bahnhof Fribourg/Freiburg». Zudem sind die neuen City ePanels im gesamtschweizerischen ePanel-Netz mit insgesamt 619 Screens integriert.

CityePanel_FRIBOURG_03_860x400_rvb


«Die APG|SGA unterstreicht mit dem digitalen Ausbau in Freiburg nicht nur ihre Leaderposition in der gesamten Schweiz, sondern insbesondere auch in der Romandie. Und mit der Anbindung an unsere programmatische Plattform VIOOH bieten wir den Werbetreibenden sowie den Agenturen einen zusätzlichen Mehrwert», lässt sich Beat Holenstein, Leiter Marketing & Innovation und Mitglied der Unternehmensleitung, in der Mitteilung zitieren. (pd/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200804

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.