05.08.2022

Tourismus

Lastminute steigert Umsatz deutlich und schreibt Gewinn

Nach der Coronapandemie profitiert der Reiseanbieter wieder von dem boomenden Reisegeschäft.
Tourismus: Lastminute steigert Umsatz deutlich und schreibt Gewinn
Der Online-Reiseanbieter Lastminute hat wieder Wind in den Segeln. (Bild: Pixabay)

Der Online-Reiseanbieter LM Group (Lastminute) hat im ersten Halbjahr massiv mehr umgesetzt und wieder deutlich mehr Gewinn verbucht. Der Umsatz des Reiseanbieters war in der ersten Jahreshälfte mit 159,8 Millionen Euro drei Mal so hoch wie in der Vorjahresperiode. Das sind nur fünf Prozent weniger als im Vor-Coronajahr 2019.

Die Coronakrise rückt damit in den Hintergrund. Der mögliche Missbrauch von Kurzarbeitsentschädigungen wirft derzeit aber einen dunklen Schatten über die Gruppe. Firmenchef Fabio Cannavale sitzt nach den Betrugsvorwürfen nach wie vor in Untersuchungshaft. Die Staatsanwaltschaft des Kantons Tessin hatte die Untersuchungen bei mehreren Schweizer Töchtern der Gruppe vor rund zwei Wochen eingeleitet. Dabei wurden Gelder von insgesamt sieben Millionen Franken eingefroren. In der Mitteilung zu den Semesterzahlen hiess es vom Unternehmen am Freitag, dass die «jüngsten Ereignisse» keine Auswirkungen auf den aktuellen Geschäftsverlauf gehabt hätten. (sda/mj)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220813

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.