18.10.2022

Expo Event

Neuer Pfeiler einer sich wandelnden Branche

Im Januar 2023 beginnt das erste CAS Live Experience und Event Design. Dieses ist die Antwort von Expo Event LiveCom Association und der Hochschule Luzern auf den starken Wandel in der LiveCom-Branche.

Digitalisierung, Pandemie, Fachkräftemangel: Sich verändernde soziale, wirtschaftliche und technologische Rahmenbedingungen sorgen in der Event- und Messebranche für einen tiefgreifenden Wandel. Das von Expo Event und der Hochschule Luzern (HSLU) ins Leben gerufene CAS Live Experience und Event Design (LEED) ist eines der zentralen neuen Werkzeuge, um in diesen Sektoren tätigen Personen auf ebendiese Veränderungen vorzubereiten.

Die Wichtigkeit des nun finalisierten Projektes hebt auch Expo-Event-Präsident Christoph Kamber hervor: «Wir haben als Branchenverband die zentrale Aufgabe, Aus- und Weiterbildungsangebote zu evaluieren und zu entwickeln, um Perspektiven für bestehende und neue Mitarbeitende zu schaffen. Der aktuelle Fachkräftemangel ist eine grosse Herausforderung. Wir reden nicht nur darüber, sondern wirken mit dem CAS LEED aktiv dagegen.»

In insgesamt sieben Fachmodulen mit einer Dauer von jeweils zwei bis drei Tagen, lernen die Studierenden alles über das breite Handwerk der LiveCom-Branche. Im Gegensatz zum bereits bestehenden CAS Event Management, welches die konzeptionellen Grundlagen vermittelt, geht das CAS LEED laut einer Mitteilung tiefer auf die Planung und Umsetzung nachhaltiger Live-Kampagnen und die Kreation von Event Designs ein. Die Module zu spannenden Themen wie «Kreativität und Innovation», «Event-Psychologie» oder «Event-Design» lassen bereits erahnen, dass weit mehr als die optimale Bestuhlungsart abgedeckt wird.

Das bestätigt auch Programmleiterin und HSLU-Dozentin Ines Fischer Gull: «Die Weiterbildung ist praxisbezogen und beleuchtet die aktuellen Trends in der Live-Branche. Dazu thematisieren wir die Megatrends von morgen wie Nachhaltigkeit, Communities, Digitalisierung und Metaverse.»

Für die Durchführung der praxisnahen Weiterbildung hat sich die HSLU mit verschiedenen Expertinnen und Experten aus der Branche zusammengeschlossen. So geben bekannte Namen wie Matthias Kindler (Berater für LiveCom), Andrea Hummler (Mint Consulting) oder Iwan Funk (Bellprat) ihr Wissen preis. In Kombination mit den – ergänzend zu den Live-Unterrichtstagen stattfindenden – Add-ons, an welchen alles von Influencern bis hin zum Metaverse von bekannten Speakern vorgestellt wird, deckt der Lehrgang die gesamte Bandbreite der LiveCom ab. «Ich bin sehr stolz, dass wir für unseren Kurs Top-Dozierende gewinnen konnten», meint Fischer Gull.

Anmeldungen sind noch bis Ende Dezember 2022 möglich. Alle Informationen finden Sie hier. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20221201

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.