26.09.2004

Orange Award

Preis geht an Bieler Projekt "Ideenbüro -- Kinder beraten Kinder"

Auszeichnung zur Förderung des interkulturellen Dialogs.

Das "Ideenbüro -- Kinder beraten Kinder" aus Biel erhält den mit 50'000 Franken dotierten Orange Award. Der Preis wurde am Samstagabend im Rahmen der zweiten Unicef Night in Zürich durch die Friedensnobelpreisträgerin Rigoberta Menchù überreicht.

Wie das Schweizerische Komitee für Unicef mitteilte, wurde der Orange Award zu ersten Mal verliehen. Er zeichnet Anstrengungen zur Förderung des interkulturellen Dialogs aus. Die Jury hat sich unter 63 eingegangenen Projekten für das "Ideenbüro -- Kinder beraten Kinder" der Schule Leubringen in Biel entschieden.

"Das Projekt unterscheidet sich von den vielen anderen guten Projekten durch seine Originalität", begründet die Jury ihren Entscheid. Im Rahmen des Ideenbüros beraten Sechstklässler der Schule in Biel andere Schülerinnen und Schüler bei Problemen und Streitigkeiten. Der Jury gefiel der Ansatz, dass Kinder andere Kinder beraten. Denn oft wüssten Kinder besser als Erwachsene um die Probleme Gleichaltriger. Die Hauptkriterien des Wettbewerbs -- Nachhaltigkeit und Partizipation -- seien "auf vorbildliche Weise" erfüllt.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240418