02.12.2020

Agentur am Flughafen

So werden leere Teller für Kinder gefüllt

Die Spendenkampagne für Save the Children landet in besonderer Form in 700'000 Haushalten.

Die Corona-Pandemie hat vielen zuvor schon benachteiligten Familien weltweit ihre Lebensgrundlage geraubt und sie in eine existenzbedrohende Armut gestürzt. Die wirtschaftlichen und sozialen Folgen der Pandemie treffen Millionen von Kindern besonders hart. Sie leiden Hunger. Die Kinderrechtsorganisation Save the Children versorgt notleidende Familien mit Nahrungsmitteln und kümmert sich seit mehr als 100 Jahren zusammen mit Ärzten und Gesundheitshelfern um die medizinische Behandlung mangelernährter Kinder.

Bild-1_1

Anstelle mit einem gewöhnlichen Brief ruft Save the Children mit einem von der Agentur am Flughafen kreierten, leeren Pappteller zum Spenden für die notleidenden Kinder auf, wie es in einer Mitteilung heisst.

Bild-2

Verantwortlich bei Save the Children: Lea Bachmann (Direktorin Fundraising & Philanthropie), Susanne Prochnow (Private Donors Fundraising Manager); verantwortlich bei Agentur am Flughafen, Altenrhein: René Eugster (Gesamtverantwortung), Dominique Rutishauser (Creative Direction), Ketil Eggum (Art Direction), Miriam Egli (Beratung/Text). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20210127

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.