27.01.2021

Serviceplan Suisse

So wird ein Sternekoch zum Künstler

Für ein privates BMW-Dinner bereitet Heiko Nieder einzigartige Gerichte zu. Und eine Einladungskarte.
Serviceplan Suisse: So wird ein Sternekoch zum Künstler
Die von Serviceplan Suisse konzipierte Einladungskarte zum exklusiven Kochanlass trägt die unverkennbare Handschrift des mehrfach ausgezeichneten BMW-Ambassadors. (Bilder: zVg.)

Jedes Jahr lädt BMW im exklusivsten Rahmen eine ausgewählte Klientel zu einem einzigartigen Luxus-Event ein. Highlight im letzten Jahr war nebst Testfahrten und Präsentationen von BMW-Modellen der Luxusklasse ein privates Dinner mit Sternekoch Heiko Nieder, Chef Fine Dining in The Restaurant im Dolder Grand und ausgezeichnet mit zwei Michelin-Sternen und 19 Gault-Millau-Punkten. Ergänzt mit einem Kurs, bei welchem die Teilnehmenden in die Kunst des Telleranrichtens eingeführt wurden.

Genau hier setzte Serviceplan Suisse für die Einladungskarte an, die ausgewählte Kunden im Bereich der Oberklasselimousinen erhielten. Statt wie gewohnt Teller kunstvoll anzurichten, hat Serviceplan den Starkoch damit beauftragt, seine kulinarische Handschrift erstmalig auf Papier zu hinterlassen. Und zwar mit Farben, die in einem speziellen Verfahren aus Lebensmitteln wie Kirschen, Zwiebeln, Avocado und Saflor hergestellt wurden, wie es in einer Mitteilung heisst.

Entstanden sind dabei «farbenfrohe und ausdrucksstarke Unikate – für jeden Empfänger individuell gestaltet». Via QR-Code konnten diese zudem in einem Making-of-Video die Entstehung des Kunstwerkes nachverfolgen.


Auf Social Media wurde die kunstvolle Aktion weitergeführt und mit erweiterten Zielgruppen in Interaktion getreten. Die User wurden dabei aufgefordert, ihre eigenen Kochkunst-Bilder zu posten. Passend zum Wettbewerbszeitpunkt mit einer Weihnachtsmenü-Deko. Juror war hierbei Heiko Nieder selbst, bei welchem die fünf Gewinner einen privaten Anrichtkurs in exklusivem Ambiente absolvieren dürfen, sobald dies wieder sorgenfrei möglich ist. Selbstverständlich mit Anfahrt in einem BMW nach Wahl, wie es in der Mitteilung heisst.

Verantwortlich bei BMW Schweiz: Stéphanie Borge (Direktorin Markenführung BMW), Corinne Droxler (Leiterin Experience Marketing), Sofia Diaz Mateos (Spezialistin Event Marketing), Nicolao Colombo (Teamleiter BEC & Kooperationen), Michèle Mohn (Spezialistin Customer Relations & Content Marketing), Miranda Amsler (Leiterin BMW Kommunikation); verantwortlich bei Serviceplan Suisse: Dominic Shota Schweingruber, Dario Pucci, Kurt Bösiger (Kamera und Schnitt/Motion Design), Cinthia Stettler (Art Direction), Daniela Bilotta, Dominic Häuptli (Beratung), Sean Amini (Social Media), Thomas Lüber (Creative Direction Social Media), Carmen Anderegg, Barbara Meier, Victor Borel (Produktion), Kelsang Gope (Text), Florian Birkner (Creative Direction), Marcin Baba (Executive Creative Direction), Pam Hügli, Raul Serrat (Gesamtverantwortung); Heiko Nieder (Kochkünstler The Restaurant, Dolder Grand, BMW-Ambassador), Jennifer Grunder (Naturfarben-Expertin, Nou). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220529

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.