19.03.2020

APG|SGA

Zwei neue Verwaltungsrätinnen nominiert

Der Generalversammlung vom 14. Mai werden Maya Bundt und Jolanda Grob zur Wahl vorschlagen.
APG|SGA: Zwei neue Verwaltungsrätinnen nominiert
Maya Bundt (links) und Jolanda Grob werden als neue Verwaltungsrätinnen der APG|SGA nominiert. (Bilder: zVg.)

Die APG sei nicht nur im analogen, sondern auch im digitalen Bereich klare Marktführerin im Schweizer Out-of-Home Medienmarkt. Die positiven fundamentalen Faktoren, insbesondere im Segment der digitalen Aussenwerbung, eröffnen dem Unternehmen attraktive Perspektiven für künftiges, nachhaltiges Wachstum, heisst es in einer Mitteilung. Um diese Opportunitäten bestmöglich zu nutzen, würden Unternehmensstrukturen, Ressourcen und Leistungsangebote im Rahmen eines umfassenden Transformationsprozesses fortlaufend angepasst.

Der Verwaltungsrat hat sich deshalb entschieden, innerhalb seines Gremiums komplementäre Kompetenzen in den Bereichen «Digital / Data» und «Human Resources / Talent» zu integrieren. Die beiden nominierten Verwaltungsrätinnen würden über umfassendes Know-how in diesen Fachgebieten verfügen. Der Verwaltungsrat ist laut Mitteilung überzeugt, dass die vorgeschlagenen VR-Kandidatinnen der APG «wertvolle Impulse für die weitere positive Unternehmensentwicklung vermitteln werden».

Maya Bundt

Maya Bundt, geboren 1971, ist Head Cyber & Digital Solutions der Swiss Re und in dieser Funktion für «Cyber Strategy» und «Digital Risk Innovation» verantwortlich. Sie leitet einen globalen Bereich, welcher neue Konzepte und entsprechende Marktlösungen im Bereich Digitale Risiken und Resilienz entwickelt und implementiert. Bundt ist seit 2003 bei Swiss Re in verschiedenen Führungspositionen tätig, unter anderem als Head IT Functional Management und Chief of Staff Group Strategy. Vor dem Wechsel zur Swiss Re war Bundt zuerst in der Forschung tätig und danach Management Consultant bei der Boston Consulting Group.

Von der Ausbildung her ist Bundt Naturwissenschaftlerin: Sie hat ein Diplom in Geoökologie von der Universität Bayreuth und ein Doktorat in Bodenphysik/Bodenchemie von der ETH Zürich. Ausserdem hat sie Weiterbildungen in angewandter Statistik an der ETH Zürich und in Corporate Finance am Insead belegt. Bundt ist Deutsche und Schweizer Staatsbürgerin. Sie ist seit 2017 im Verwaltungsrat der Valiant Bank. Zudem ist sie unter anderem Mitglied des WEF «Global Future Council for Cybersecurity» und Partner «Governance of Digital Risks» am International Center for Corporate Governance.

Jolanda Grob

Jolanda Grob, Schweizer Staatsbürgerin, geboren 1973, ist Chief Human Resources Officer der Zurich Versicherungs-AG und Mitglied des Executive Managements. Sie trägt die Gesamtverantwortung für das HR Management des Schweizer Geschäftes mit über 5000 Mitarbeitenden inklusive dem HR Shared Services Center, das auch das globale Headquarter in Zürich bedient. Sie ist seit 2010 für die Zurich Insurance in verschiedenen HR-Führungspositionen tätig und verfügt über Kompetenzen in allen Bereichen des Human Resources Management. Sie hat komplexe Projekte und Transformationsprozesse in einem internationalen Umfeld geleitet.

Vorgängig war Grob Head of International Learning, Development & Talent Management bei Amgen im International HQ sowie in HR-Führungspositionen bei Coca-Cola Schweiz, Unilever, Deloitte & Touche. Grob schloss ihre Studien an der Universität Fribourg mit einem Master (lic.phil. I) in Psychologie und Pädagogik mit summa cum laude ab. Sie absolvierte anschliessend zahlreiche post-graduale Lehrgänge und Diplomausbildungen mit Schwerpunkt Organisationsentwicklung, People Development, Coaching, Change Management. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200401

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.