26.05.2022

SwissMediaForum

Arthur Rutishauser ersetzt Christian Dorer

Der Tamedia-Chefredaktor ist zusammen mit Patrik Müller als Co-Leiter für das Kongressprogramm verantwortlich.
SwissMediaForum: Arthur Rutishauser ersetzt Christian Dorer
Ist beim SwissMediaForum neben Patrik Müller neu für das Programm verantwortlich: Arthur Rutishauser. (Bilder: zVg)

Beim SwissMediaForum, dem Schweizer Medienkongress, sind neu Arthur Rutishauser und Patrik Müller als Co-Leiter für das Programm des Kongresses zuständig. Rutishauser ist Chefredaktor von Tamedia und der SonntagsZeitung, Müller ist Chefredaktor von CH Media und der Schweiz am Wochenende.

Unknown-1_115

Das SwissMediaForum wird getragen von den fünf Medienhäusern CH Media, NZZ Mediengruppe, Ringier, SRG und TX Group. Die Co-Programmleitung widerspiegelt die breite Abstützung des Kongresses, wie es in einer Mitteilung heisst. Bisher bestand sie aus Patrik Müller und Christian Dorer, Chefredaktor der Blick-Gruppe, der die letzten drei Kongresse als Co-Programmleiter mitgestaltete und künftig als Mitglied des Advisory Board weiterhin beim Branchenanlass mitwirkt.


Das erste programmatische Highlight der diesjährigen Durchführung vom 14. und 15. September im KKL Luzern ist bereits bekannt: So wird Bundeskanzler Walter Thurnherr am ersten Programmtag auftreten. Weitere Informationen zum Programm 2022 wird das SwissMediaForum im Juni kommunizieren. Die Organisatoren rechnen mit rund 300 Teilnehmerinnen und Teilnehmern im KKL. (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Rudolf Penzinger, 25.05.2022 14:51 Uhr
    Medien für Medien - l'art pour l'art.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220705

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.