20.02.2024

KI / Artikellöschung bei Tamedia

«Der Tagi muss diese Qualitätsdebatte fertig führen»

Im persoenlich.com Podcast sprechen Matthias Ackeret, Verleger und Chefredaktor von persönlich, und Michèle Widmer, Redaktionsleiterin persoenlich.com, über KI im Journalismus und der Werbung. Zudem Thema: die kritisierte Depublizierung eines Artikels im Tages-Anzeiger.
KI / Artikellöschung bei Tamedia: «Der Tagi muss diese Qualitätsdebatte fertig führen»
Michèle Widmer und Matthias Ackeret diskutieren über künstliche Intelligenz und die aktuelle Qualitätsdebatte bei Tamedia. (Bild: persoenlich.com/spo)

In der vierten Folge vom persoenlich.com Podcast diskutieren Verleger Matthias Ackeret und Onlineredaktionsleiterin Michèle Widmer über künstliche Intelligenz im Journalismus und in der Werbung. Nicht alle Schweizer Medien geben ihre Inhalte für sogenannte KI-Crawler frei. Mit Blick auf die aktuelle Diskussion um das Leistungsschutzrecht findet Ackeret das «sehr wichtig». Widmer sagt: «Verlage oder Werbeagenturen müssen Anreize und Regelwerke schaffen, dass Mitarbeitende KI angemessen in ihren Arbeitsalltag einbinden können.»

Zudem sprechen Matthias Ackeret und Michèle Widmer über die am Montag von der Republik öffentlich gemachte Depublizierung eines Artikels im Zürich-Bund vom Tages-Anzeiger. Der publizistische Leiter von Tamedia, Mathias Müller von Blumencron, hat einen Artikel über ein Behindertenheim in Zürich auf Anregung vom TX-Group-Verleger Pietro Supino aufgrund bemängelter Qualität löschen lassen. «Höchstwahrscheinlich passieren solche Löschungen viel häufiger, als man denkt», sagt Verleger Ackeret dazu. Onlineredaktionsleiterin Widmer findet: «Diese Depublizierung sorgt auf der Redaktion für Verunsicherung. Die Qualitätsfrage muss nun intern aufgearbeitet werden.»

Die neuste Podcast-Folge wurde am Dienstagvormittag in den Redaktionsräumen der persönlich Verlags AG in Zürich-Wiedikon aufgezeichnet. Der persoenlich.com Podcast erscheint wöchentlich immer am Dienstag und ist auf unserer Website sowie auf allen gängigen Podcast-Plattformen verfügbar. In Zweierkonstellation diskutiert die Redaktion über aktuelle Themen und Ereignisse, die in der Schweizer Medien- und Kommunikationsbranche für Schlagzeilen gesorgt haben.



Die nächste Folge des persoenlich.com Podcasts ist für den Dienstag, 27. Februar 2024, geplant. (red)

 



Nachträgliche Stellungnahme von Marco Boselli, Verantwortlicher für das Qualitätsmonitoring von Tamedia zur Artikellöschung
Warum der Artikel den journalistischen Anspruch von Tamedia nicht erfüllt:
  • vorausgeschickt sei, dass die Qualitätssicherung eine kollektive Aufgabe der Redaktion und nicht die alleinige Verantwortung einzelner Autoren und Autorinnen ist
  • beim aufmerksamen Lesen des Artikels entsteht der Eindruck der Instrumentalisierung durch einen Anwalt
  • er beruht weitgehend auf Akten, die der Anwalt zur Verfügung gestellt hat
  • korrekterweise wurde die kritisierte Institution zur Stellungnahme eingeladen und wiedergegeben
  • aber der Anspruch an eine investigative Recherche wird nicht erfüllt
  • die Redaktion hat sich kein eigenes Bild vor Ort gemacht, nicht über die einseitigen Vorwürfe hinaus recherchiert und keine weiteren Quellen angesprochen, was leicht möglich gewesen wäre
  • das Aufdecken von Missständen im lokalen und regionalen Bereich gehört zum Selbstverständnis von Tamedia, entsprechend hoch sind die Ansprüche an solche Recherchen
  • die Illustration unterstellt mindestens das Unterlassen einer Hilfeleistungen gegenüber einer anvertrauten behinderten Person, was von der Redaktion gar nicht beurteilt werden kann
  • dazu wurde im Artikel die Epi Klinik anstelle des Epi Wohnheims abgebildet (was zeigt, dass nicht vor Ort recherchiert wurde)
  • Tamedia pflegt eine Fehlerkultur, in der wir zu diesen stehen, korrigieren und daraus lernen, wenn wir unseren eigenen Anspruch nicht erfüllen, was vorkommen kann.


Newsletter wird abonniert...

Newsletter abonnieren

Wollen Sie Artikel wie diesen in Ihrer Mailbox? Erhalten Sie frühmorgens die relevantesten Branchennews in kompakter Form.

Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240415

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.