21.08.2018

Schaffhauser Nachrichten

Karikatur sorgt für Sturm der Entrüstung

Nach der Kritik am «079»-Song druckt die Zeitung die Handynummer von Juso-Chefin Tamara Funiciello ab.
Schaffhauser Nachrichten: Karikatur sorgt für Sturm der Entrüstung
Die umstrittene Karikatur erschien in der Samstagsausgabe der «Schaffhauser Nachrichten». Teile davon wurden durch «20 Minuten» unkenntlich gemacht. (Bild: 20min.ch)


Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Peter Stöckli, 23.08.2018 08:45 Uhr
    Ist die Karrikatur ein Problem oder die Drohnachrichten? In meinen Augen ist Letzteres inakzeptabel und gehört bestraft.
  • Anne Boxleitner, 22.08.2018 10:59 Uhr
    Liebe kommentierende Herren, die offen publizierte Nummer wird Frau Funicello eine Flut von Hass- und Drohnachrichten/-anrufen einbringen, die sonst wohl ausgeblieben wären. Schlichtweg, weil die Absender gar nicht auf die Idee gekommen wären zu googeln. Ich möchte Sie beide mal sehen in einer ähnlichen Situatiin sehen, wenn die ersten Drohbotschaften bei Ihnen eintrudeln würden. Mit Karikatur hat das nichts mehr zu tun: Das ist bösartig und einer anständigen Zeitung unwürdig.
  • Peter Stöckli, 22.08.2018 08:06 Uhr
    Wenn die Nummer auf ihrer Website steht - und so steht es auch in der zensierten Sprechblase - sehe ich auch kein Problem. Wer austeilen will muss auch einstecken können.
  • Dieter Widmer, 22.08.2018 06:01 Uhr
    Die Juso-Präsidenten ist nicht frei von eigener Schuld. Sie erlaubt sich alles, sie provoziert, sie schlägt zurück irgendeinmal musste eine saftige Retourklatsche kommen. Gut, die Telefonnummer wäre nicht nötig gewesen. Aber wer sie anrufen will, kann die Nummer auf ihrer Homepage sehen.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20220125

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.