30.05.2003

Le Quotidien Jurassien

Neues Erscheinungsbild zum zehnten Geburtstag

Berner Jura verstärkt im Visier.

Die jurassische Tageszeitung Le Quotidien Jurassien kann am Dienstag ihren zehnten Geburtstag feiern. Die aus der Fusion von Le Pays und Le Démocrate entstandene Zeitung verfügt im Jura über eine dominante Stellung.

Die Fusion der beiden Titel habe damals einer ökonomischen Notwendigkeit entsprochen, sagte QJ-Chefredakteur Pierre-André Chapatte gegenüber der Nachrichtenagentur sda. In einem kleinen Gebiet hätten zwei Zeitungen existiert, welche fast die gleichen Informationen und die gleiche Werbung veröffentlichten. Heute sucht der QJ, dessen Auflage 25'701 Exemplare beträgt, im bernischen Jura nach neuen Lesern. Kürzlich hat die Zeitung ein Büro in Tavannes BE eröffnet. "Unser Marktanteil in Moutier beläuft sich bereits auf über 50 Prozent", sagte der Chefredaktor.



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Zum Seitenanfang20240301