09.08.2018

TagesWoche

Print-Ausgabe erscheint nur noch zweiwöchentlich

Die gedruckte Ausgabe erschien bisher jede Woche. Die Abonnenten erfuhren per Brief von der Reduktion.
TagesWoche: Print-Ausgabe erscheint nur noch zweiwöchentlich
Die ausgedünnte Redaktion sei Grund dafür, dass die gedruckte «TagesWoche» nur noch alle zwei Wochen erscheint. (Bild: Keystone/Gaëtan Bally)

Die «TagesWoche» erscheint ab sofort nur noch alle zwei Wochen auf Papier. Zu diesem Schritt habe sich die Geschäftsleitung «schweren Herzens durchgerungen», heisst es gemäss «bz basel» in einem Brief an die Abonnenten. Grund für die Massnahme ist demnach die ausgedünnte Redaktion, die nicht mehr in der Lage sei, sowohl für die Print als auch täglich für Online genügend Inhalte zu generieren, «die sich zu lesen lohnen».

Die Abopreise werden moderat nach unten angepasst: Für «Enthusiasten» von 220 auf 180 Franken pro Jahr, für «Unterstützer» von 160 auf 140 Franken. (maw)

 



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Ueli Custer, 10.08.2018 12:59 Uhr
    So geht es, wenn man einen Titel vor allem "gegen" einen andern lanciert. Ich hatte die TagesWoche während den ersten Jahren jede Woche durchgeblättert. Das Konzept wurde mir aber nie klar. Es war irgendwie eine krude Mischung aus WoZ und Basler Lokalblatt mit linkem Einschlag. Und es wird immer offensichtlicher, dass dieses "Konzept" kein genügend grosses Publikum findet. Und der Auflagenbetrug hat die potentiellen Anzeigenkunden auch nicht gerade angelockt.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang