25.02.2020

Mediennutzung

RTS verliert Marktanteile bei TV und Radio

Während der TV- und Radiokonsum leicht zurückging, legte das RTS insbesondere im Internet stark zu.
Mediennutzung: RTS verliert Marktanteile bei TV und Radio
Die Menschen verbringen jedoch auch insgesamt weniger Zeit vor dem Fernseh-Bildschirm. (Bild: Keystone/Laurent Gillieron)

Beim traditionellen Fernsehpublikum verlor RTS 2019 leicht an Boden. Zusammen erreichten RTS 1 und RTS 2 im vergangenen Jahr einen Marktanteil von 33,9 Prozent. In der Hauptsendezeit erreichten die Sender durchschnittlich 1,2 Millionen Menschen pro Woche, wie RTS am Dienstag mitteilte.

Dass die Reichweite mit 1,25 Millionen Zuschauern und der Marktanteil mit 35,3 Prozent 2018 höher gewesen sei, liege insbesondere an sportlichen Grossereignissen wie der Fussballweltmeisterschaft und den Olympischen Spielen, hiess es im Communiqué.

Weniger vor dem Bildschirm

Die Menschen verbringen jedoch auch insgesamt weniger Zeit vor dem Bildschirm. 2019 lag der Fernsehkonsum bei durchschnittlich 131 Minuten pro Kopf und Tag gegenüber 133 Minuten und 139 Minuten in den Jahren 2018 und 2017.

Auch beim Radio sind Marktanteil und Reichweite der RTS leicht rückläufig. Die Radiosender La Première, Espace 2, Couleur 3 und Option Musique kamen zusammen auf einen Anteil von 49,1 Prozent (50,8 Prozent im Jahr 2018). Zusammen erreichen die Radiosender jede Woche durchschnittlich 803'000 Menschen (883'000 im Jahr 2018).

Im Internet erfolgreich

Im Internet sowie in den sozialen Netzwerken konnte die RTS ihre Präsenz dagegen deutlich stärken. Die RTS-Website und die mobile App legte mit durchschnittlich 504'000 Besuchen pro Tag (+9,1 Prozent) und 561'000 Einzelnutzern (+9,6 Prozent) erneut stark.

Auch auf Facebook, YouTube, Instagram, Twitter und Linkedin erreicht RTS mit insgesamt 612'000 Aufrufen (+28,8 Prozent) und 34'000 täglichen Interaktionen (+6,3 Prozent) ein immer breiteres Publikum. (sda/lol)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200406

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.