15.05.2020

NZZ

Stefan Betschon verlässt die Falkenstrasse

Der Informatik-Redaktor wird als freier Journalist, Autor und selbständiger Berater im ICT-Umfeld tätig sein.

Stefan Betschon, langjähriger Informatik-Redaktor der Neuen Zürcher Zeitung, verlässt das Medienunternehmen an der Falkenstrasse per Ende August. Betschon, 1959 in Baden geboren, hat die Technikberichterstattung der NZZ während mehr als zweier Jahrzehnte mitgeprägt, heisst es in einer Mitteilung, verschickt von der Agentur Matek.

Unknown_147

Betschon werde als freier Journalist, als Autor und als selbständiger Berater weiterhin im ICT-Umfeld tätig sein. «Der Abschied ist auch ein Aufbruch», lässt sich der Journalist zitieren. «Ich freue mich, dass ich nun für eigene Ideen und für eigene publizistische Projekte vermehrt Zeit haben werde. Zudem werde ich Beratungsmandate annehmen, auch Lehrtätigkeiten sind angedacht.»

Betschon habe ab 1998 im Rahmen der wöchentlichen NZZ-Beilage «Medien und Informatik» mitgeholfen, eine regelmässige Berichterstattung über Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) aufzubauen. Später habe er seine Themen in das Wissenschaftsressort der Zeitung eingebracht. Stefan Betschon hat sich gemäss Mitteilung «für einen Technikjournalismus engagiert, der sich auf die Technik einlässt, gleichzeitig aber auch bereit ist, über die Technik hinauszugehen, um das gesellschaftliche Umfeld in den Blick zu nehmen». Für seine Arbeit sei er 2008 mit dem Medienpreis der Universität Fribourg ausgezeichnet worden. 2017 erschienen ausgewählte Kolumnen und Essays in Buchform unter dem Titel «Meta-Tag: Streifzüge durch die Computerkultur» im Verlag NZZ Libro. Weitere Buchpublikation haben die Künstliche Intelligenz (2019) oder Social Media (2018) zum Thema. Zudem ist er Mitherausgeber des zweibändigen Werks «Ingenieure bauen die Schweiz: Technikgeschichte aus erster Hand» (2013). (pd/cbe)



Kommentar wird gesendet...

Kommentare

  • Rudolf Penzinger, 16.05.2020 10:20 Uhr
    Wieder geht einer der Profiliertesten! Langsam wird es bedenklich, wer alles Gujers Schiff verlässt...
  • Wolfgang Frei, 15.05.2020 21:32 Uhr
    Der kompetenteste IT-Journalist der Schweiz verlässt die NZZ. Ein echter Verlust.
Kommentarfunktion wurde geschlossen

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Anzeige
Zum Seitenanfang20200810

Die Branchennews täglich erhalten!

Jetzt Newsletter abonnieren.